Gewerbegebiet soll in den Osten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Obing - In Obing soll ein Gewerbegebiet auf der östlichen Seite des Ortes entstehen. Der Gemeinderat hat jetzt auch einen bevorzugten Platz dafür.

Auf einer Klausurtagung einigte sich der Gemeinderat bei drei Gegenstimmen darauf, dass das Gewerbegebiet, östlich des Samerstraßl entstehen soll. Das berichtet das Oberbayerische Volksblatt am Montag. Ein Standort westlich der Straße wäre zwar näher am Ort, würde aber die Möglichkeiten für die Ortsentwicklung einschränken.

Einem Standort so weit im Osten steht die Vorgabe entgegen, ein Gewerbegebiet direkt an Wohngebiete angrenzen zu lassen. Diese Maßnahme soll eine "Zersiedelung" verhindern. Die Pläne des Gemeinderates gehen davon aus, dass die Verbindung von Gewerbegebiet und Wohngebiet zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser