Presseinformation Chiemgauer Lokalbahn e.V.

LEO bringt wieder das Friedenslicht

Bad Endorf/Obing - Am Montag, 23. Dezember, startet der nostalgische Triebwagen der Chiemgauer Lokalbahn (LEO) zu seiner letzten Fahrt in diesem Jahr von Obing nach Bad Endorf und zurück.

Einer lieb gewonnenen Tradition folgend bringen die ehrenamtlichen Eisenbahner an diesem Tag das Friedenslicht aus dem Salzburger Dom in die Anliegergemeinden ihrer gut 18 Kilometer langen Strecke. Damit sich während der Fahrt festliche Stimmung einstellt, ist der Zug innen weihnachtlich geschmückt. Dazu gibt es Kinderpunsch, Glühwein und Platzerl.


Abfahrt im Bahnhof Obing ist um 16.15 Uhr, Ankunft in Bad Endorf auf Gleis 1 um 17.05 Uhr. Dort trifft das Friedenslicht mit dem Meridian aus Salzburg ein. Die Rückfahrt beginnt um 17.30 Uhr.An den Unterwegshalten Halfing, Amerang, Aindorf und Pittenhart sind genügend lange Aufenthalte eingeplant, damit wie immer die Menschen mit ihren mitgebrachten Laternen das Friedenslicht am Bahnsteig abholen können. Um ca. 18.30 Uhr kommt der Zug wieder in Obing an.

Das romantische Bahnerlebnis zur Einstimmung auf das Fest kostet für Erwachsene 12 Euro und für Kinder von 6 bis 14 Jahren 6 Euro auf der Gesamtstrecke. Ab bzw. bis Amerang gilt der halbe Preis. Familienkarten für 2 Erwachsene und maximal 3 Kinder gibt es für 25 Euro. Weil die Friedenslicht-Fahrt immer beliebter wird, wird um eine Anmeldung unter Angabe der Zahl der Reisenden sowie des Abfahrtsbahnhofs unter info@chiemgauer-lokalbahn.com oder Tel. 0151/6779 4888 gebeten.

Presseinformation Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Rubriklistenbild: © Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Kommentare