Festivalbesucher fahren zum halben Preis

Mit der Chiemgauer Lokalbahn zum 'Zam Hoid'n'-Festival

Obing - Im Strandbad am Obinger See findet am 7. Juli erstmalig das 'Zam Hoid'n'-Festival statt. Die Chiemgauer Lokalbahn bringt die Festivalbesucher zum halben Preis nach Obing.

In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des gemeinnützigen Jugend- und Familienfestivals bringt die ebenfalls ehrenamtlich betriebene Chiemgauer Lokalbahn ihre Fahrgäste am Festivaltag mittags von Bad Endorf über Halfing und Amerang nach Obing und abends wieder zurück. Vom Bahnhof in Obing läuft man in etwa 20 bis 25 Minuten oder radelt in rund 10 Minuten zum Strandbad am Obinger See, wo das Festival stattfindet.

Von Jugendlichen für Jugendliche

Das 'Zam Hoid'n'-Festival wird von Jugendlichen für Jugendliche organisiert. Neben großartigen Musikacts wie Fenzl, Bruckner, Bavarian Blast und der LischKapelle werden zahlreiche Workshops angeboten wie ein Stand Up Paddle Kurs, geführtes Baumklettern, Kreativwerkstatt und vieles mehr. Jeder Fleck Wiese im Strandbad wird eine Entdeckungsreise werden, in der die Festivalgäste gemeinsam an kreativen, sportlichen und präventiven Workshops teilnehmen können. Der komplette Erlös wird an die mitwirkenden Jugendvereine der Region gespendet. 

Die Züge der Lokalbahn Endorf - Obing ("L.E.O.") starten zur Hinfahrt in Bad Endorf, Gleis 1, um 12:00 Uhr, zur Rückfahrt in Obing um 19:15 Uhr.

Die Fahrzeit für die einfache Fahrt beträgt 45 Minuten. Zustieg ist in Halfing, Amerang, Aindorf und Pittenhart möglich. Es verkehrt ein historischer Dieseltriebwagen aus dem Jahre 1962.

Für alle Festivalbesucher gibt es Fahrkarten zum halben Preis! Die Rückfahrkarte für Erwachsene für die gesamte Strecke kostet daher nur 6 Euro, für Kinder (von 6-14 Jahren) 3 Euro. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos. Kinderwagen und Fahrräder werden kostenlos im Gepäckabteil verwahrt.

Detaillierter Fahrplan der Fahrten der Chiemgauer Lokalbahn unter www.leo-online.org

Presseinformation Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Rubriklistenbild: © Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Kommentare