Kein Logistikzentrum in Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Ein Getränkegroßhändler wollte in Obing ein rund 35.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum errichten. Dem Gemeinderat war dieses Vorhaben aber eine Nummer zu groß.

Wie die Chiemgau Zeitung am Montag berichtet, hat sich der Obinger Gemeinderat mehrheitlich gegen das Projekt ausgesprochen. Der mögliche finanzielle Gewinn wurde von vielen Räten skeptisch beurteilt. Außerdem wäre im Falle eines „Ja“ schon mehr als die Hälfte der neuen Gewerbefläche vergeben gewesen.

Der Getränkehändler wollte in Obing seine Niederlassungen aus Rosenheim und Töging zusammenführen. Die Halle hätte eine entsprechende Lagerhaltung von zwei Millionen (!) Getränkekisten ermöglicht. Täglich wäre laut dem Händler mit der An- und Abfahrt von knapp 60 Lkw zu rechnen gewesen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser