Großeinsatz der Feuerwehr am Dienstagabend

Kurzschluss in der Elektrik löste Dachstuhlbrand in Obing aus

+

Obing - Ein Brand sorgte am Dienstagabend für einen Feuerwehreinsatz. Rauch drang aus einem Gebäude, das evakuiert werden musste.

Am 17.10.17 geriet gegen 21.40 Uhr ein Wohn- u. Geschäftsgebäude in der Bräugasse in Obing in Brand. Zwei Bewohner des Hauses waren gerade beim Fernsehschauen als es plötzlich der Strom ausfiel. Bei der Nachschau im Treppenhaus wurden bereits Rauch und starke Flammenausbreitung in der Flurdecke festgestellt. Es wurde sofort ein weiterer Bewohner im Haus von dem ausgebrochenen Feuer verständigt und die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte mit zahlreichen Kräften der FFW Obing, Pittenhart, Albertaich, Kienberg, und Rabenden/Kirchstätt und dem Rettungsdienst an. 

Das Feuer konnte schnell gelöscht und somit größerer Brandschaden verhindert werden. Die drei Bewohner des Gebäudes konnten sich rechtzeitig unverletzt aus ihren Wohnungen ins Freie begeben. 

Für die Ursache des Brandes dürfte nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Trostberg ein technischer Defekt an Stromleitungen ursächlich sein. Die Höhe des Sachschadens lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern.

Großeinsatz in Obing wegen Dachstuhlbrandes

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Obing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser