Pressemitteilung Chiemgauer Lokalbahn e.V.

LEO bringt heuer leider kein Friedenslicht

Wegen der aktuellen Corona-Lage muss die traditionelle Friedenslichtfahrt der Chiemgauer Lokalbahn heuer leider ersatzlos entfallen.
+
Wegen der aktuellen Corona-Lage muss die traditionelle Friedenslichtfahrt der Chiemgauer Lokalbahn heuer leider ersatzlos entfallen.

Obing - Wegen der aktuellen Corona-Lage muss die traditionelle Friedenslichtfahrt der Chiemgauer Lokalbahn (LEO) heuer leider ersatzlos entfallen.

Bis zuletzt hatten sich die ehrenamtlichen Eisenbahner Gedanken darüber gemacht, ob diese charmante vorweihnachtliche Veranstaltung auf den Gleisen zwischen Bad Endorf und Obing wenigstens als Leichtversion angeboten werden kann. Geplant war, am 23. Dezember statt des wie immer festlich geschmückten Triebwagens eine Kleinlok einzusetzen, die das Licht über die Haltestellen Halfing, Amerang, Aindorf und Pittenhart nach Obing gebracht hätte. Durch die Ausgangsbeschränkungen wurde den Lokalbahn-Verantwortlichen die Entscheidung abgenommen. Für sie ist das umso bedauerlicher, weil die Nachfrage zuletzt riesengroß war. So wurde im vergangenen Jahr der historische Triebwagen erstmals durch einen Beiwagen verstärkt und die Platzzahl für die begeisterten Fahrgäste verdoppelt. Stattdessen wünschen die Lokalbahner den Menschen in ihren Anliegergemeinden nun auch ohne den romantischen Weihnachtszug ein frohes Fest und natürlich vor allem Gesundheit.

Pressemitteilung Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Kommentare