Sonderzüge von Bad Endorf nach Obing

Nikolaus-Express: Der Gabensack ist auch dabei

Bad Endorf/Obing - Am 31. Oktober ging die reguläre Fahrsaison der Chiemgauer Lokalbahn zu Ende. In der Adventszeit vor Weihnachten ist aber noch einmal die Gelegenheit, mit der "L.E.O.", der Lokalbahn Endorf - Obing, zu fahren.

An den Wochenenden Samstag, 2. Dezember und Sonntag, 3. Dezember sowie Samstag, 9. Dezember und Sonntag, 10. Dezember pendelt der Nostalgie-Schienenbus der Chiemgauer Lokalbahn aus dem Jahr 1962 zwischen Bad Endorf und Obing als "Nikolaus-Express" durch die Winterlandschaft. Die Kinder freuen sich mit leuchtenden Augen, wenn der Nikolaus mit dem Gabensack durch den Zug geht oder Ihnen der Papa einen Lebkuchen oder Weihnachtskonfekt spendiert.

Die erste Fahrt startet in Obing um 14 Uhr, die zweite in Bad Endorf um 15 Uhr und die dritte Fahrt startet wieder in Obing um 16 Uhr. Zustieg ist auch an allen Zwischenstationen (Halfing, Amerang, Aindorf und Pittenhart) möglich. Die Fahrtdauer einer Rundfahrt beträgt etwa 2 Stunden . In Bad Endorf besteht Anschluss von und zu den Zügen Richtung Rosenheim und München. Die Hin- und Rückfahrt kostet für Erwachsene 15 Euro, für Kinder (6-14) 8 Euro. Familienkarten (2 Erwachsene, maximal drei Kinder) sind zu 30 Euro erhältlich.

Voranmeldung unter Angabe der Zahl der Erwachsenen und Kinder sowie des Abfahrtsbahnhofes wird unter der Mail-Adresse info@leo-online.org oder Telefon 0151/20207626 dringend erbeten! Am Zug gibt es nur noch Restplätze! Die letzte Fahrtmöglichkeit des Jahres 2017 besteht am Samstag, 23. Dezember, wenn mit der "L.E.O." in Bad Endorf kurz vor Heiligabend vom Meridian-Zug aus Salzburg das Friedenslicht abgeholt wird und anschließend entlang der Bahnstrecke bis Obing verteilt wird. Der "L.E.O."-Zug startet um 16.10 Uhr in Obing und fährt um 17.30 Uhr von Bad Endorf wieder nach Obing zurück. Infos finden Interessenten auch auf der Homepage des Vereins: www.leo-online.org

Presseinformation Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Rubriklistenbild: © Chiemgauer Lokalbahn e.V./Dr. Frank Matthias Ludwig

Zurück zur Übersicht: Obing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser