Verkehrsfreigabe der Ortsumfahrung

Umfahrung für Obing: Ab Freitag "neue Zeitrechnung"

+
Richard Egner übergab Bärbel Kofler anlässlich des Baubeginns 2017 eine Dankesurkunde für ihren Einsatz.

Obing - Am 3. September 2018 ging es los, das Projekt Ortsumfahrung für Obing. Am Freitag (17. Juli 2020) ist es nun vollbracht - der Verkehr darf rollen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler zur Verkehrsfreigabe der Ortsumfahrung Obing am morgigen Freitag, 17.07.2020: "Für die Obingerinnen und Obinger beginnt mit der Freigabe der Ortsumfahrung eine neue Zeitrechnung für ihren Ortskern. Ich freue mich sehr, dass nun endlich der Durchgangsverkehr um den Ortskern einen großen Bogen macht und so das Zentrum Obings mehr Lebensqualität für die Anwohnerinnen und Anwohner bieten kann. 

Ich habe mich seit vielen Jahren als Bundestagsabgeordnete für diese Baumaßnahme eingesetzt. So war bereits im Jahr 2009 die Bürgerinitiative L(i)ebenswertes Obing mit ihrem Sprecher Richard Egner auf meine Einladung bei der damaligen parlamentarischen Staatssekretärin Karin Roth unter Verkehrsminister Tiefensee in Berlin um die Dringlichkeit dieser Baumaßnahme darzulegen. Ich war auch in den folgenden Jahren immer wieder mit unseren Fachpolitikern vor Ort in Obing. Zu meinem wirklich großen Bedauern ist es mir aufgrund der relativ kurzfristigen Einladung wegen bereits zugesagter anderer Termine nicht möglich, morgen persönlich bei der Verkehrsfreigabe anwesend zu sein. 


Ich möchte auf diesem Wege aber den ausführenden Firmen und dem staatlichen Bauamt Traunstein für die planmäßige Fertigstellung danken. Mein Respekt und Dank gilt auch der Bürgerinitiative mit Richard Egner für den langen Atem und für's Dranbleiben! Ich wünsche allen eine schöne Feierstunde, auch wenn sie aus aktuellem Anlass nicht im gewohnten Umfang stattfinden kann."

Pressemitteilung Büro MdB Kofler

Kommentare