Verkehrsunfall auf der B304 bei Obing/Altenmarkt an der Alz

Kreuzungscrash auf der B304: Auto wird ins Feld geschleudert

+

Obing/Altenmarkt an der Alz -  Auf der B304 hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Daraufhin wurde die B304 komplett gesperrt. Nun sind nähere Informationen zum Unfall bekannt.

Update, 21 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Sonntag, dem 3. Juni, gegen 14.55 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich Obing ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Herr aus Bochum befuhr mit seinem Auto der Marke Toyota, die Staatsstraße 2094 von Pittenhart kommend und wollte an einer Einmündung nach rechts auf die Bundesstraße 304 in Fahrtrichtung Altenmarkt a.d. Alz abbiegen. An der Einmündung übersah er einen von links herannahenden, vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer aus Unterreit mit seinem Audi. 

Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem älteren Mann gegen die Front des Wagens. Das Fahrzeug des 22-jährigen wurde durch den Zusammenstoß in das angrenzende Feld geschleudert. Durch den Unfall erlitt der junge Mann mittelschwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Traunstein verbracht. Seine 22-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.

Die80-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde durch den Unfall nur leicht verletzt. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

DerGesamtschaden beträgt circa 24.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die freiwillige Feuerwehr Obing war mit circa 25 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung, Bindung von Öl und Betreuung der Verletzten im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und einem Hubschrauber im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Update, 17.15 Uhr: Nähere Informationen bekannt

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am heutigen Sonntag kurz vor 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B304 zum Abzweig der ST2094 gerufen worden. Ersten Informationen nach, soll ein mit zwei Personen besetzter Toyota aus dem Kreis Bochum auf der ST2094 aus Richtung Seeon kommend unterwegs zur B304 gewesen sein.

Als er in die Vorfahrtsberechtigte B304 einbiegen wollte, soll er einen Audi A6, der aus Richtung Obing kommend in Fahrtrichtung Altenmarkt unterwegs gewesen sein soll, übersehen haben. In dem Fahrzeug sollen sich ebenfalls zwei Personen befunden haben. Es soll zu einem heftigen Zusammenstoß gekommen sein, wobei der Audi erst nach 50 Meter in einer Wiese zum Stehen gekommen sein soll. 

Kreuzungscrash auf der B304

Bei dem Unfall soll der Beifahrer im Audi schwer verletzt worden und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden sein. Auch der Lenker des Audi soll nicht unerhebliche Verletzungen erlitten haben. Die Beifahrerin im Toyota wurde ersten Angaben nach leicht verletzt. Einzig der Fahrer des Toyotas soll ohne Verletzungen davon gekommen sein.

Zur Unfallstelle rückten 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Obing aus. Diese regelten den Verkehr, die B 304 wahr während der Rettungs– und Aufräumarbeiten für circa eineinhalb Stunden total gesperrt und säuberten die Unfallstelle. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, dem Einsatzleiter Rettungsdienst sowie dem Rettungshubschrauber Christoph 14 vor Ort. Die Johanniter stellten zusätzlich einen Rettungswagen. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Beide Fahrzeuge erlitten wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

FDL/BeMi

Erstmeldung: 

Ersten Informationen nach zufolge ist die B304 nach einem Unfall mit zwei Autos bis auf weiteres komplett gesperrt. Bei dem Unfall sollen mehrere Personen verletzt worden sein.

Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor.

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Obing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser