Angetrunken gegen einen Baum geschleudert

+

Obing - Am Sonntag krachte es auf der B304: Ein Mercedes kam alleinbeteiligt von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nun steht fest: Alkohol war im Spiel!

Am Sonntagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 304 bei Obing, rund 100 Meter nach dem Ortsschild in Richtung Altenmarkt, zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Mann.

Ein 21-jähriger aus Wasserburg kam mit seinem Auto kurz nach Obing in einer leichten Linkskurve alleinbeteiligt ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Wasserburger mit einem Baum und blieb zunächst in seinem Wagen eingeklemmt. Der gut vorbereiteten Freiwilligen Feuerwehr aus Obing ist es zu verdanken, dass der junge Mann hervorragende Erste Hilfe erhielt.

Der Fahrer konnte aus seinem Auto befreit und schließlich mit leichteren Verletzungen durch den Rettungsdienst in das Klinikum nach Wasserburg verbracht werden. Da der junge Mann, welcher seinen Wagen lediglich mit Flip Flops an den Füßen führte, nach Alkohol roch, wurde eine Atemalkoholüberprüfung durchgeführt. Diese ergab einen Wert von über einem halben Promille.

Unfall auf der B304

Noch im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zusätzlich zu dem Totalschaden an seinem Fahrzeug und seinen Verletzungen, erwartet den 21-jährigen nun noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser