Alle neuesten Infos zum Bau der Ortsumfahrung

Tunnelbohrung: Vorarbeiten schon ab Mitte April

Aubergtunnel Tunnel Altenmarkt B299 B304 Trostberg Ortsumfahrung Umfahrung Ortsumgehung Umgehung Umgehungsstraße Bohrung Tunnelbohrung
+
So soll die B304 künftig rund um Altenmarkt führen: Von Obing kommend der Aubergtunnel nach Norden in Richtung Trostberg (Bauabschnitt 1), von da weg führt die neue B304 östlich an Altenmarkt vorbei, bis sie kurz vor St. Georgen wieder auf die alte Strecke trifft (Bauabschnitt 2).

Altenmarkt - Die größte Baustelle der näheren Umgebung wirft ihre Schatten voraus: Schon Mitte April beginnen die Vorarbeiten für die Bohrung des Aubergtunnels.

Großangelegte Vorarbeiten werden nötig sein: Schon ab Mitte April wird mit den Vorbereitungen für die Tunnelbohrung an der Altenmarkter Ortsumfahrung begonnen. Die ganze Infrastruktur für die Bohrung muss herangeschafft werden, Altenmarkts Bürgermeister Stephan Bierschneider spricht in diesem Zusammenhang gegenüber chiemgau24.de von einem "Dorf im Dorf". 

Von der Trostberger Seite her wird gebohrt

Mit der Bohrung selbst wird an der Nordseite, also von Trostberg kommend, begonnen. Von dort aus soll in einem Zug durchgegraben werden. Bierschneider rechnet aktuell mit einem Beginn Mitte des Jahres, der Wahlkreisabgeordnete Peter Ramsauer nannte in einem Interview mit dem Trostberger Tagblatt zuletzt dagegen Mai oder Juni als Beginn. Den Auftrag zum Bau erhielt die Marti GmbH mit Sitz in Stuttgart, die auf Tunnelbau spezialisiert ist. 

Nach wie vor rechnet man mit einer Bauzeit von zwei Jahren, also etwa Mitte 2020 soll der Tunnel fertig sein. Im Anschluss daran wird an der B299 ein Kreisverkehr zur Verknüpfung der Straßen gebaut, eine Freigabe des Aubergtunnels für den Verkehr ist frühestens für Ende 2020 angepeilt. Laut Altenmarkts Bürgermeister Bierschneider wird die Tunnelbohrung den Verkehr auf den Bundesstraßen nicht beeinflussen, Straßensperrungen und Umleitung sind erst für das Ende der Baumaßnahme abzusehen. 

Info-Veranstaltung zum Tunnelbau am 12. April

Das Staatliche Bauamt Traunstein und die ausführende Baufirma werden am 12. April zum Ablauf der Tunnelbohrung eine öffentliche Info-Veranstaltung abhalten. Beginn ist um 18 Uhr im ersten Stock des Gasthofes "Zur Post". 

Der Aubergtunnel wird der erste Abschnitt der Altenmarkter Ortsumfahrung. Nach diesem Abschnitt soll der zweite Teil verwirklicht werden, der am Osten Altenmarkts vorbeiführt und kurz vor St. Georgen wieder an die alte B304 anknüpft. Die Planungen für diesen zweiten Abschnitt sind aber noch weniger weit fortgeschritten.

xe

Kommentare