Feuer-Inferno: Haus brannte völlig nieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Pittenhart - In einem Flammen-Inferno in Nöstlbach verlor eine Frau (76) in der Nacht auf Samstag ihr Leben. Doch erst am Tag danach wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar.

Am Freitagabend gegen 18.45 Uhr war bei der Einsatzzentrale ein Notruf über das Feuer im Pittenharter Ortsteil Nöstlbach eingegangen. Sofort eilten zahllose Rettungskräfte und Feuerwehrler zum Brandort. Ein 81-jähriger Mann konnte mit einer Rauchgasvergiftung lebend gerettet werden. Für seine 76-jährige Ehefrau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie verstarb trotz Reanimationsversuchen noch am Brandort.

Die Fotos vom Tag danach:

Die Ruine am Tag danach

Die Feuerwehren aus Obing, Höslwang, Trostberg, Traunstein und Pittenhart kämpfen anschließend noch stundenlang gegen das Feuer. Als der Morgen graute, war jedoch klar: Von dem Einfamilienhaus konnte nichts mehr gerettet werden. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 150.000 Euro. Zur Brandursache gibt es noch keine neuen Informationen. Die Kriminalpolizei hat deswegen umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

Feuer in Einfamilienhaus:

Fotos: Hausbrand fordert Todesopfer

redch24/bp

Zurück zur Übersicht: Pittenhart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser