Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hubschrauber bei Pittenhart am Freitagabend im Einsatz

Betrunkener Mann (61) baut Unfall und flieht vor Polizei - Suche mit zahlreichen Einsatzkräften

Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
+
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar

Am Abend des 4. Februar kam es gegen 19 Uhr zu einem folgenschweren Unfall für einen 61-jährigen aus dem westlichen Landkreis Traunstein.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Pittenhart - Bei einem Überholversuch kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Am dortigen Ende wurde das Fahrzeug in den angrenzenden Acker katapultiert und überschlug sich mehrfach.

Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar

Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar
Unfall und Suche nach Verursacher (61) bei Pittenhart am 4. Februar © FDL/Lamminger

Ersthelfer setzten den Notruf ab. Zwischenzeitlich nutzte der Fahrzeugführer die Gelegenheit und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Aufgrund der Schwere des Unfalls musste von gravierenden Verletzungen beim Fahrzeugführer ausgegangen werden, weshalb sich zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der umliegenden Polizeidienststellen auf die Suche nach dem Verursacher machten. Unter Hinzuziehung des Polizeihubschraubers konnte der Flüchtige letztlich in seinem Versteck ausfindig gemacht und dem Rettungsdienst zugeführt werden.

Der Grund für seine Flucht war den eingesetzten Beamten schnell klar. Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer, welcher glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt, führte letztlich zu einer Blutentnahme im Krankenhaus. Das Auto erlitt Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Den Fahrzeugführer erwarten nun diverse Strafanzeigen, unter anderem wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Am Einsatz war die freiwillige Feuerwehr Pittenhart mit insgesamt 25 Feuerwehrler beteiligt, zudem der Einsatzleiter Rettungsdienst, ein Rettungswagen aus Bad Endorf, ein Polizeihubschrauber sowie fünf Streifen der umliegenden Polizeiinspektionen.

Pressemeldung Polizei Trostberg