Brand in Pittenhart

Schreinerei-Brand: Keine Brandstiftung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten in Pittenhart
  • schließen

Pittenhart - Am Dienstagabend wurde ein Brand in einer Schreinerei gemeldet. Die Polizei übernahm gleich danach die Ermittlungen und hat nun eine Vermutung zur Ursache.

UPDATE Mittwoch 15.20 Uhr: Sachschaden rund 80.000 Euro

Nun gab das Polizeipräsidium Oberbayern Süd die Schadenshöhe bekannt und veröffentlichte eine Pressemitteilung zum gestrigen Brand: 

Der Spänebunker einer Schreinerei geriet am frühen Mittwochabend, 25.11.14, in Brand, konnte aber rechtzeitig durch die regionalen Feuerwehren abgelöscht werden. Hinweise auf Brandstiftung haben sich nicht ergeben, der Sachschaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

In einer Schreinerei in Pittenhart nahmen Mitarbeiter am Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr, Brandgeruch war und verständigten daraufhin unverzüglich die Rettungsdienste.

Beim Eintreffen der Polizeistreife hatten die regionalen Feuerwehren den Schwelbrand im Spänebunker bereits unter Kontrolle, von außen waren keine sichtbaren Flammen zu erkennen, und verhinderten dadurch ein Ausbreiten des Brandes.

Der Kriminaldauerdienst übernahm noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache. In dem Spänebunker waren ca. fünf bis zehn Kubikmeter Sägespäne gelagert, die über eine mechanische Förderschnecke befördert werden. Am Mittwochabend kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zu einem Schwelbrand in dem Spänebunker.

Der entstandene Sachschaden an der Förder- und Filteranlage wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

UPDATE Dienstag, 19.40 Uhr:

Ein Spänelager hat in einem Anbau der Schreinerei Feuer gefangen, wie die Polizeiinspektion Trostberg auf Nachfrage von chiemgau24.de erklärte. Die Feuerwehr hatte die Lage aber schnell unter Kontrolle. Verletzte hat es bei dem Brand keine gegeben.

Ein technischer Defekt könnte für den Brand verantwortlich sein, dies wird aber noch untersucht. Auch die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Schreinerei-Brand in Pittenhart

UPDATE 19.25 Uhr: Feuerwehr bringt Brand unter Kontrolle

Wegen der Lage und der Größe der Anlage wurde ein Großalarm ausgelöst zu dem nach Informationen vor Ort mehr als 140 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk und Polizei anrückten. Nach Informationen vor Ort gelang es der Feuerwehr relativ schnell den Brand unter Kontrolle zu bekommen und so einen Großbrand zu verhindern.

Erstmeldung 18.45 Uhr: Brand in Schreinerei

Eine Schreinerei in Pittenhart hat am frühen Dienstagabend Feuer gefangen. Das bestätigte die Polizeiinspektion Trostberg auf Nachfrage von chiemgau24.de. Einsatzkräfte sind bereits vor Ort, zum Ausmaß des Brandes ist bisher nichts bekannt.

hy/redro24

Zurück zur Übersicht: Pittenhart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser