Feuerwehr bedankt sich für Unterstützung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Pittenhart - Eine besondere Ehrung gab es für die Schreinerei Hans Mittermaier. Sie erhielt eine Auszeichnung für ihre jahrzehntelange Unterstützung der Feuerwehr.

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und der Landesfeuerwehrverband zeichneten den Schreinereibetrieb aus Pittenhart mit einer Ehrenurkunde aus und würdigten damit die überdurchschnittliche und engagierte Unterstützung für das Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehren in Bayern. Kreisbrandrat Hans Gnadl und Karl Neulinger, Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberbayern überreichten die Auszeichnung im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein an den Inhaber Christian Mittermaier.

Neulinger begründete die Ehrung der Firma Mittermaier mit der jahrzehntelangen Unterstützung der Feuerwehr Pittenhart, sowohl bei Einsätzen als auch bei Übungen. Besondere Anerkennung verdiene die stete Erlaubnis der Firmenleitung, dass die Mitarbeiter der Schreinerei, die ehrenamtlich bei der Feuerwehr tätig sind, bei einem Alarm ihren Arbeitsplatz verlassen und zum Einsatz ausrücken dürfen. Dieses Entgegenkommen des Firmenchefs erfordere Flexibilität und zeige das große Verständnis des Arbeitgebers für die Belange der Feuerwehr.

Obwohl die aktiven Feuerwehrmänner und -frauen einen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung zur Mitwirkung bei Einsätzen haben, sei dies in Zeiten wachsenden Konkurrenzdrucks keineswegs selbstverständlich, betonte Kreisfeuerwehrchef Gnadl. Das der Schreinereiinhaber seine eigenen Interessen zugunsten der Feuerwehr zurückstelle zeuge von der Großzügigkeit der Geschäftsleitung und trage dazu bei, dass die Feuerwehr Pittenhart in der notwendigen Mannschaftsstärke ausrücken kann. Dies komme der Sicherheit der Bürger in der Gemeinde Pittenhart und dem Gemeinwohl zugute, hob Gnadl hervor. Die Feuerwehren sind auf die Unterstützung der Arbeitgeber besonders angewiesen, um auch in Zukunft eine hohe Hilfeleistungsqualität gewährleisten zu können.

Die Ehrung der Schreinerei Mittermaier mache die besondere Verbundenheit zur Kommune und zur örtlichen Feuerwehr deutlich und würdige das soziale Engagement der Geschäftsführung. „Den Feuerwehrdienst sicherzustellen ist eine Pflichtaufgabe der Kommunen, doch ohne die Unterstützung von Gönnern, Förderern und verständnisvollen Arbeitsgebern geht es nicht“, sagte Kreisfeuerwehrchef Gnadl.

Die Firmenehrung des Landesfeuerwehrverbandes wird jährlich an nur ein Unternehmen im Landkreis Traunstein ausgesprochen. Die Entscheidung darüber, dass die Firma Mittermaier die hohe Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes und des Verbandes der bayerischen Wirtschaft erhält, fiel einstimmig, so Kreisbrandrat Hans Gnadl.

Pressemitteilung Peter Volk/Feuerwehren im Landkreis Traunstein

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser