Wie die Geothermie in Schnaitsee funktioniert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schnaitsee - Bis zu 3.500 Haushalte soll die Geothermie ab 2016 versorgen. Wie das genau funktioniert und was Geothermie eigentlich ist, darüber will ein Infoabend aufklären.

Die Future Water Energy GmbH lädt alle Interessierten ein, sich am Dienstag, 22. Mai, bei einem Informationsabend ausführlich über das Geothermie-Projekt in Schnaitsee und die Geothermie im allgemeinen zu informieren. Bei der Veranstaltung werden die Geschäftsführer des Unternehmens das innovative Energiegewinnungsverfahren mit Geothermie vorstellen, die Ergebnisse der 3D-Seismikuntersuchungen präsentieren und Auskunft über die nächsten Projektschritte geben. Zudem haben die Bürger die Möglichkeit, den Projektverantwortlichen Fragen zu stellen.

Lesen Sie hierzu auch:

Schnaitsee wird Geothermie-Standort

Das geplante Kraftwerk, das ab 2015 mit Thermalwasser umweltfreundlichen Strom und Wärme erzeugt, könnte 3.500 Haushalte der Region versorgen. Gemeinsam mit den Investoren FG Geothermie GmbH und der Wagner Gruppe sowie dem regional bekannten Planungsbüro Erdwerk und Enolcon will die Future Water Energy GmbH das Kraftwerk realisieren, um die Region umweltfreundlich mit Strom zu versorgen.

Wir freuen uns darauf, Sie bei dem Bürgerinformationsabend begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich ein, sich über das weitere Vorgehen beim Geothermie-Projekt in Schnaitsee zu informieren:

Dienstag, 22. Mai 2012 um 19:30 Uhr im Gasthaus „Schnaitseer Wirth“ am Marktplatz 6, 83530 Schnaitsee.

Im Anschluss an die offizielle Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, Gespräche mit den Projektbeteiligten zu führen.

Ihre Gesprächspartner vor Ort:

Matthias Hiegl, Geschäftsführer Future Water Energy GmbH

Wilhelm Burke, Geschäftsführer Future Water Energy GmbH

Vitus Pichler, Bürgermeister Schnaitsee

Bei Rückfragen steht Ihnen Michael Bantele (Birke|Partner GmbH, Kommunikationsagentur) gerne unter der Rufnummer 09131 8842-21 zur Verfügung.

Pressemitteilung Birke und Partner GmbH

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser