Ausstellung in der ARTworld Georg Mayerhanser

Hohe Bären, weite Teller

Schnaitsee - Zum ersten Mal findet nun seit langem wieder ein kultureller Austausch mit jungen Künstlerpositionen in der "ARTworld" des Bildhauers Georg Mayerhanser statt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Das Konzept sieht vor, Künstlern aus ganz Deutschland eine Möglichkeit zu geben mit ihrer Arbeit an die Öffentlichkeit zu treten. Zudem ist es eine Reaktion von Georg Mayerhanser und dem Bildhauer Jørgen May, die Vielfältigkeit und den Ausbau des kulturellen Angebotes in der Region und vor Allem außerhalb der Großen Städte zu fördern.


Nichts bietet sich dabei besser an als die Räume der ARTworld, die Mayerhanser gerne für diese Art von Begegnung mit Kunstbetrachtern und Künstlern frei zur Verfügung stellt. Dazu lädt auch das Galerie Café von Anna Mayerhanser zum verweilen ein und gibt die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen, entspannt mit den Künstlern in Kontakt zu treten.

Bei dem Pilotprojekt dieses zukunftsorientierten Ausstellungskonzeptes machen Stephan Hörnig (Köln) und Maximilian Martinez (Kalrsruhe) unter dem Titel "Hohe Bären, weite Teller" den Anfang.Die Beiden Künstler werden an zwei Wochenenden die Räume der ARTworld bespielen. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der ARTworld aber auch nach vorheriger Absprache unter der Woche besucht werden. Beide Künstler werden über den Ausstellungszeitraum anwesend sein und sind offen für einen Austausch.


Öffnungszeiten: 25. Juli 13 bis 18 Uhr; 26. Juli 13 bis 18 Uhr; 1. August 13 bis 18 Uhr; 2. August 13 bis 18 Uhr (Nach vorheriger Absprache kann die Ausstellung auch unter der Woche von 27. Juli bis 31. Juli besichtigt werden)

Pressemitteilung Jørgen May

Rubriklistenbild: © Martinez

Kommentare