Frontal-Crash am Zagler Berg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Trostberg - Schwerste Verletzungen zog sich am Dienstagvormittag eine 40-jährige Pallingerin zu. Am Zagler Berg kam sie mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn.

Am Dienstag, den 25. Juni, ereignete sich am Zagler Berg bei Trostberg gegen 10.25 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 40-jährige Pallingerin war mit ihrem Lancia von Palling kommend in Richtung Trostberg unterwegs und kam in der Rechtskurve kurz nach der Abzweigung nach Dieding aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem entgegenkommenden Seat eines 36-Jährigen aus der Schweiz zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 40-jährige Pallingerin schwerstverletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften der Feuerwehr Trostberg und Lindach mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der erfolgten notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der 36-jährige Mann aus der Schweiz und dessen 46-jährige Beifahrerin aus Russland wurden mit leichten bzw. mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Schwerer Unfall bei Trostberg

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in geschätzter Gesamthöhe von ca. 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst aufgeladen werden.

Die Straße an der Unfallstelle war für ca. eine Stunde total gesperrt. Durch die Feuerwehr wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. An der Unfallstelle waren insgesamt 30 Mann der freiwilligen Feuerwehr Trostberg und Lindach, drei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie ein Einsatzleiter des Rettungsdienstes eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser