130 Einsatzkräfte in Schalchen

Übung für den Ernstfall: Feuerwehrübung in Schalchen

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Schalchen - Gemeinsam für den Ernstfall vorbereitet sein – darum ging es auch bei der diesjährigen Feuerwehrgroßübung der AlzChem AG. Rund 130 Einsatzkräfte von Feuerwehren, Polizei und Rettungsdienst nahmen an der Übung teil.

Das Landratsamt Traunstein hat Herrn Hermann Schramm zum Örtlichen Einsatzleiter bestellt, der von den Einsatzleitern aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Werkfeuerwehr Hart unterstützt wurde. Anspruchsvolle Szenarien haben bei der Feuerwehrgroßübung den Rettungskräften Gelegenheit gegeben, ihre gute Zusammenarbeit unter Beweis zu stellen. 

"Das war wirklich eine tolle Teamleistung der vielen Einsatzkräfte. Im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen. Übungen unter diesen realistischen Bedingungen, liefern die notwendige Praxis im Ereignisfall."so Klaus Englmaier, Vorstand der AlzChem AG. 

"Mit dem Verlauf der diesjährigen Großübung waren wir insgesamt sehr zufrieden, die einzelnen Parteien haben reibungslos zusammengespielt." Auf diesem Wege möchten sich AlzChem und BASF nochmals für das Engagement und die gute Zusammenarbeit mit den Externen Gefahrenabwehrkräften, sowie bei dem Landratsamt Traunstein bedanken.

Pressemitteilung AlzChem AG

Zurück zur Übersicht: Tacherting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.