41-Jähriger prallt frontal gegen einen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tacherting - Ein schwerer Unfall passierte Dienstagnachmittag auf der B299. Nachdem ein 41-Jähriger auf die Gegenfahrbahn geriet, prallte er schließlich frontal gegen einen Baum.

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am 22. April gegen 16.20 Uhr auf der Bundesstraße B 299 zwischen Tacherting und Trostberg.

Der 41-jährige Fahrer eines Skoda Octavia aus dem Landkreis Rosenheim kam aus zunächst nicht geklärter Ursache zwischen der Kraftwerkstraße und dem Bahnübergang auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Ford zusammen.

Anschließend touchierte er auch noch einen weiteren entgegenkommenden Wagen  an dessen Hinterachse linksseitig, kam dann nach links von der Fahrbahn ab und prallte schließlich frontal gegen einen Baum.

Während die Ehefrau des Unfallfahrers, die sich auf der Rücksitzbank befand, schwer verletzt wurde, erlitten der Skoda-Fahrer sowie die sieben und knapp zwei Jahre alten Kinder ebenso wie die Ford-Fahrerin glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Die beiden Insassen in dem dritten Fahrzeug blieben unverletzt. Derzeit befinden sich die Einsatzkräfte noch an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Tacherting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser