Autofahrer rast mit 88 km/h auf der B299

Autofahrer mit getuntem Auto von Polizei in Tacherting erwischt

Tacherting - Bei erlaubten 50 km/h wurde ein Autofahrer mit 88 km/h bei einer Kontrolle der Polizei erwischt. Außerdem ertappten die Beamten einen Fahrer, dessen Auto nicht straßentauglich war.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstag, den 07. Mai, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine Lasermessung in Tacherting auf der B299 in Richtung Garching an der Alz durch.

Hierbei konnten in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 21:15 Uhr insgesamt elf Geschwindigkeitsverstöße und ein Tuningverstoß festgestellt werden. Tagesschnellster war ein rumänischer Staatsbürger mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 88 km/h bei erlaubten 50 km/h. Er musste noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe eines dreistelligen Geldbetrages hinterlegen, konnte aber dann seine Fahrt fortsetzen. Außerdem erwartet ihn ein Fahrverbot von einem Monat.

Zwei weitere Fahrzeuglenker waren mit Geschwindigkeiten bis hin zu 83 km/h unterwegs. Auch diese erwartet nun ein Bußgeld im höheren zweistelligen Bereich und ein Punkt in Flensburg. Die restlichen acht Fahrzeuglenker/innen wurden ebenfalls zahlungspflichtig verwarnt.

Des Weiteren wurde ein Verkehrsteilnehmer einer Kontrolle unterzogen, dessen Wagen verbotswidrig durchgängig leuchtende Blinker und ein tiefer gelegtes Fahrwerk hatte, durch welches die Reifen bereits Schäden durch Kontakt mit dem Radkasten aufwiesen. Er musste seine Fahrt vor Ort beenden. Ihn erwartet nun ein Bußgeld im dreistelligen Bereich, sowie ein Punkt in Flensburg. Selbstverständlich muss er nun sein Fahrzeug in ordnungsgemäßem Zustand beim TÜV vorführen, ehe er wieder damit am Straßenverkehr teilnehmen darf.

Pressemitteilung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tacherting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT