Auf der B299 bei Tacherting

Mann fährt wegen breiter Ölspur in Leitplanke - 10.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tacherting/Schalchen - Am Donnerstag kam es gegen 16 Uhr auf der B299 zwischen Trostberg und Tacherting zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. 

Der Fahrer eines VW befuhr die Bundesstraße in Richtung Tacherting, als er plötzlich auf einer breiten Ölspur in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und mit der Fahrerseite gegen eine Leitplanke vor dem Bahnübergang bei Schalchen rutschte. 

Die Ölspur, auf der der Wagen ausbrach, erstreckte sich von Lengloh bis Tacherting und darüber hinaus. Der Ölmenge nach muss diese wohl von einem größeren Fahrzeug oder einem undichten Tank verursacht worden sein. 

Straßensperrung und 10.000 Euro Schaden

Die B299 musste zur Bindung des Öls für mehrere Stunden von der Freiwilligen Feuerwehr Tacherting einseitig gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. 

Wer sachdienliche Hinweise zu einem Fahrzeug geben kann, welches am Donnerstag, den 11. Mai, zwischen 10 und 16 Uhr große Mengen Öl verlor, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trostberg unter Tel. 08621/98420 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Tacherting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser