Schwerer Unfall auf der TS24 bei tacherting

Audi schleudert nach Unfall 50 Meter in Feld - Mann wird in Auto eingeklemmt

+

Tacherting -  Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag, 20. September, gegen 17.20 Uhr auf der TS24 bei Tacherting.

Update, Samstag 8.05 Uhr: Pressemeldung Polizei

Am Freitag, dem 20. September, gegen 17.20 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich Tacherting ein Verkehrsunfall. 


Eine 26-jährige Frau aus München befuhr mit ihrem Wagen der Marke Audi, die Gemeindeverbindungsstraße von Oberbrunnham kommend und wollte an einer Kreuzung geradeaus in Fahrtrichtung Oberfeldkirchen weiterfahren. 

An der Kreuzung übersah sie einen von rechts herannahenden, vorfahrtsberechtigten Wagen, der von Peterkirchen kommend, an der TS24, in Fahrtrichtung Tacherting weiterfahren wollte und fuhr diesem seitlich in das Fahrzeug. Das Fahrzeug des 30-jährigen aus Tacherting wurde durch den Zusammenstoß etwa 50 Meter in das angrenzende Feld geschleudert und wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt. 


Der Mann musste durch die freiwillige Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mit dem Helikopter schwer verletzt in das Klinikum Traunstein geflogen. 

Die Frau wurde durch den Zusammenstoß mittelschwer verletzt und in die Kreisklinik Trostberg verbracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Der Gesamtschaden beträgt etwa 80.000 Euro. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. 

Die freiwillige Feuerwehr Tacherting war mit 18 Einsatzkräften, die freiwillige Feuerwehr Emertsham mit 18 Kräften und die freiwillige Feuerwehr Oberfeldkirchen mit 5 Kräften zur Bergung des Herrn, Verkehrslenkung und zur Bindung von Öl im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung:

Zu einem schweren Unfall im Kreuzungsbereich kam es heute Nachmittag gegen 17.20 Uhr auf der TS24 auf Höhe Eberting im Gemeindebereich von Tacherting. Nach ersten Informationen war eine 26- jährige Frau aus dem Raum München unterwegs auf der Gemeindeverbindungstraße von Oberbrunnham in Richtung Oberfeldkirchen.

Im Kreuzungsbereich der Vorfahrtsberechtigten TS24 übersah Sie den Audi Q5 eines 30- jährigen Tachertingers der aus Richtung Emertsham in Fahrtrichtung Tacherting unterwegs war. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß auf der Kreuzung. Hierbei wurde der Q5 circa 50 Meter weit auf eine Wiese geschleudert und der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von den Feuerwehren aus Tacherting, Emertsham und Oberfeldkirchen welche mit circa 35 Einsatzkräften vor Ort waren befreit werden.

Zusammenprall mit zwei Schwerverletzten auf Kreuzung

 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 3 aus Österreich in eine Klinik geflogen. Auch die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt und vom BRK in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehren waren zudem mit der Verkehrsregelung und der Reinigung der Unfallstelle beauftragt.

Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

FDL/BeMi

Kommentare