Die alte Tachertinger Dorfwirtschaft

Gewagt! Das sind die neuen Ideen fürs Gasthaus Reitmeier

+
  • schließen

Tacherting - Das Gasthaus steht schon länger leer, die Gemeinde hat es gekauft - und jetzt will ein Interessent die Wirtschaft wieder neu beleben. 

"Auch für mich war das etwas überraschend", gibt Tachertings Bürgermeister Johann Hellmeier im Gespräch mit chiemgau24.de zu: Dem Gemeinderat wurde am Donnerstag das Konzept eines Interessenten für das leerstehende Gasthaus Reitmeier präsentiert - Ausschank, Küche, Biergarten. Eine gute, alte Dorfwirtschaft stellt sich der Interessent also vor.

Wird das klappen? Schließlich ist landauf landab vom Wirtshaussterben die Rede, gerade in kleineren Gemeinden. In Tacherting gibt es außerdem den "Gasthof zur Post" und es lauern weitere Hürden: Neue Brandschutzvorschriften zum Beispiel, die im alten Gasthaus Reitmeier wegen des Bestandsschutzes noch weniger hart waren. Auch müsste das Wirtshaus vor einer Wiedereröffnung noch saniert werden - der Interessent versprach zwar, selbst mit anzupacken, aber auch die Gemeinde wäre wohl finanziell gefordert.

"Es ist fraglich, ob sich das alles wirtschaftlich umsetzen lässt", so Bürgermeister Hellmeier: "Aber noch eine Dorfwirtschaft wäre natürlich eine absolute Bereicherung für Tacherting." Die Fraktionen des Gemeinderates werden nun beraten, wie man zur Idee der Gasthaus-Wiederbelebung steht. Eine Entscheidung dazu wird in den kommenden Monaten fallen

Zwischenzeitlich war das Gasthaus Reitmeier auch als mögliches Kreisaltenheim im Gespräch. Doch in Palling ließ sich für das dortige Altenheim dann doch ein Grundstück für den Neubau finden.

xe

Zurück zur Übersicht: Tacherting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser