Acht Autos standen in Flammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wajon - Acht schrottreife Autos eines Gebrauchtwagenhändlers fingen am Dienstag lichterloh zu brennen an. Beim Versuch die Autos abzulöschen verletzten sich zwei Personen.

Lesen Sie auch die Polizeimeldung:

Schrottautos brennen in Wajon

Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr Tacherting zu einen Brand bei einem Gebrauchtwagenhändler nach Wajon bei Tacherting gerufen. 

Als die Feuerwehr eintraf, standen acht Schrottautos in Flammen und eine dicke schwarze Rauchsäule stieg in den Himmel.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Tacherting, die mit 15 Mann vor Ort war, konnte der Brand schnell gelöscht werden und die nachgeforderte Feuerwehr Trostberg wieder abrücken.

Der Besitzer der Schrottwägen erlitt bei einem Löschversuch auf eigene Faust Verbrennungen ersten Grades. Ein zu Hilfe eilender Nachbar erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Beide wurden in die Kreisklinik Trostberg gebracht.

Feuer bei Gebrauchtwagenhändler

Laut unbestätigten Angaben wollen Zeugen vor dem Feuer einen lauten Knall gehört haben.

Der Rettungshubschrauber Christoph 14 wurde angefordert, um eine Person vorsorglich zwecks leichter Rauchgasvergiftung ins Kreisklinikum Traunstein zu fliegen.

Weil der Brand nur die schrottreifen Autos betraf, entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser