Tödlicher Unfall in Altenmarkt

Familie und Freunde trauern um Daniel S. (†20)

+
Trauerbekundungen von Familie, Freunden und Bekannten am Mittwoch an der Unfallstelle bei Altenmarkt
  • schließen

Altenmarkt - Nach dem tödlichen Unfall am Montag trauert eine ganze Gemeinde um Daniel S. Die Unglücksstelle befindet sich nur 200 Meter vom Elternhaus entfernt. *Neue Fotos* 

Eine Gemeinde in Schockstarre: Familie, Freunde und Bekannte trauern um Daniel S. Der 20-Jährige Industriekaufmann ist am Montag bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er verstarb noch am Unfallort. Nun versucht die Gemeinde den tragischen Vorfall zu verarbeiten.

An einem Baum neben der Staatsstraße 2093 legten Freunde Blumen nieder. Es ist der Baum, gegen den Daniel mit seinem Audi A4 gekracht war. Am Unfallort erinnern am Mittwoch zahlreiche Kerzen, Blumen und handgeschriebene Trauerbekundungen von Freunden und Bekannten an das schreckliche Ereignis. Am Baum selbst haben Freunde ein Bild von Daniel S. zusammen mit dem Markenemblem eines Audis befestigt.

Bilder von der Unfallstelle am Mittwoch

Bilder von den Trauerbekundungen

"Unmittelbar nach dem Überholvorgang kam der 20-Jährige vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und in der folgenden leichten Rechtskurve nach links von der Straße ab. Dort stieß er mit der Fahrerseite gegen einen Baum und wurde auf die Straße zurückgeschleudert", so die Polizei.

Gegen diesen Baum krachte Daniel S. mit seinem Audi A4.

Nur 200 Meter von der Unfallstelle entfernt befindet sich Daniels Elternhaus. Sein Vater ist der Hochtzeitslader von Altenmarkt, wie die BILD berichtet. In der Unfallnacht eilten er und Daniels jüngerer Bruder (17) zur Unfallstelle. Beide konnten aber nichts mehr für ihn tun.

"Ich habe in der Küche seiner Eltern eine Wallfahrtskerze angezündet und mit ihnen gebetet. Daniel war mein Ministrant und gläubig", erklärte Dorfpfarrer Dr. Josef Farnik (62) der "Bild". Neben seinem Glauben begeisterte sich Daniel sehr für die Musik. Singen, Gitarrespielen und schnelle Autos seien seine Hobbys gewesen, berichtet die BILD.

Bilder von der Unfallstelle:

Tödlicher Unfall auf der Staatsstraße 2093

Tödlicher Unfall auf der Staatsstraße 2093

Hinweis der Redaktion: Da unter diesem Artikel auf unseren Portalen teilweise zum Teil höchst spekulative Vermutungen über die Unfallursache geschrieben wurden, haben wir die Kommentarfunktion aus Respekt vor den Angehörigen gesperrt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser