Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heftiger Unfall mit zwei Verletzten

Zwei Fahrzeuge auf St2093 bei Trostberg von der Straße geschleudert

Heftiger Crash auf der St2093 bei Trostberg fordert zwei Verletzte
+
Beide Fahrzeuglenker wurden verletzt. 

Trostberg- Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Abend des 20. Juni gegen 17.50 Uhr auf der St2093 zur Abzweigung der TS51 auf Höhe Benetsham im Stadtgebiet von Trostberg. 

Update, Montag 21.06, 15.25 - Circa 10.000 Euro Schaden

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 20. Juni, gegen 17.45 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger Altenmarkter mit seinem VW Golf die St2093 aus Richtung Palling kommend in Fahrtrichtung Stein a. d. Traun. Zeitgleich befuhr ein 30-Jähriger Traunreuter mit seinem Opel die entgegengesetzte Richtung.

Auf Höhe Benetsham wollte er an der Einmündung zur TS51 nach links in Richtung Lindach abbiegen. Verkehrsbedingt bremste er bis zum Stillstand ab und ließ noch einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter passieren. Im Anschluss übersah er jedoch den dahinter befindlichen VW Golf, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert und stark beschädigt.

Beide Fahrer konnten sich eigenständig aus ihren Fahrzeugen befreien und erlitten glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Sie wurden von einer zufällig vorbeifahrenden Ärztin zunächst erstversorgt und kamen mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Trostberg.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro.

Es waren die freiwilligen Feuerwehren aus Lindach, Stein a. d. Traun und Palling mit vier Fahrzeugen und circa 40 Einsatzkräften zur Verkehrsregelung sowie der Bindung auslaufender Betriebsstoffe vor Ort.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Update, 22.18 Uhr - Berichtigung zum Unfallhergang

Nach Informationen von der Unfallstelle hat sich der Unfall etwas anders als wie zuerst beschrieben abgespielt:

Der blaue Golf war von Palling Richtung Stein unterwegs. Der weiße Opel war von Stein Richtung Palling unterwegs und wollte nach Trostberg abbiegen. Er gewährte dem vorfahrtsberechtigten Kleintransporter die Vorfahrt und übersah den entgegenkommenden blauen Golf. Dieser konnte nicht mehr ausweichen. 

Die genauen Details folgen in einer Pressemitteilung der Polizei Trostberg.

Erstmeldung, 20.06 Uhr - Heftiger Crash auf der St2093 bei Trostberg fordert zwei Verletzte

Ersten Informationen nach war der 32–jährige Fahrer eines VW Golf unterwegs auf der St2093 aus Richtung Stein / Traun kommend in Fahrtrichtung Palling. An der Abzweigung zur TS51 wollte er nach links in Richtung Trostberg abbiegen.

Verkehrsbedingt blieb er stehen und ließ einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter passieren. Im Anschluss leitete er den Abbiegevorgang ein und übersah aber einen hinter dem Transporter fahrenden Opel. Der ca. 30-jährige Opel-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einem heftigen Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuglenker wurden hierbei verletzt. Sie wurden vom BRK, das mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen vor Ort war, erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Der ebenfalls hinzugerufene und auf Anfahrt befindliche Einsatzleiter Rettungsdienst musste aufgrund einer weiteren Großalarmierung einen anderen Einsatzort anfahren.

Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021

Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi
Fotos: Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021
Unfall auf der St2093 bei Trostberg am 20. Juni 2021 © FDL/BeMi

Aufgrund der Alarmierung wurde zunächst von eingeklemmten Personen ausgegangen und es waren die Feuerwehren aus Lindach, Stein / Traun und Palling mit vier Fahrzeugen und ca. 35 Einsatzkräften vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. 

FDL/BeMi/bcs

Kommentare