Großeinsatz der Feuerwehren in Sonnenleite

Gasaustritt in Trostberger Einkaufszentrum: Feuerwehr evakuiert Gebäude

+
Am Montagnachmittag wurde der Feuerwehr der Austritt von Kältemittel in Gasform gemeldet. Daraufhin musste ein Einkaufszentrum in Sonnenleiten evakuiert werden.
  • schließen

Trostberg - Am frühen Montagnachmittag kam es in der Sonnenleite zu einem größeren Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

UPDATE, 16.45 Uhr: Bilder vom Einsatzort

Am Montag wurden gegen 14.10 Uhr die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Einkaufszentrum in der Sonnenenleite in Trostberg gerufen. Dort wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass bei Umbauarbeiten im oberen Stockwerk des Einkaufszentrums ein Kältemittel in Gasform ausgetreten war.

Darauf hin wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert. Nach Begehung des Objektes mit schwerem Atemschutz und Messung der Gaskonzentration, wurde das Gebäude von der Feuerwehr belüftet. Personen wurden durch das Gas nicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Trostberg, Oberfeldkirchen, Altenmarkt und Alzmetall, das BRK und die Polizei Trostberg.

Gasaustritt in Trostberger Einkaufszentrum

FDL/ Lamminger

UPDATE, 16.10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Die Feuerwehren Trostberg, Oberfeldkirchen, Altenmarkt und die Werksfeuerwehr Alzmetall wurden am Montag um kurz nach 14 Uhr aufgrund eines BMA-Alarms (Brandmeldeanlage-Alarm) nach Mögling/Trostberg in die Sonnenleite gerufen. 

Die Feuerwehren waren hierbei mit zehn Fahrzeugen und insgesamt 60 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenso ein Einsatzleiter des Rettungsdienstes, ein Rettungsdienstwagen und die Polizei Trostberg mit einer Streife. Grund des Alarms war, dass ein 19-jähriger Angestellter aus Chemnitz eine Leitung verwechselte, sodass beim Austausch einer Kühlkälteanlage Kühlmittel austrat. 

Das hierbei austretende Gas war jedoch nicht brennbar und nur in hoher Konzentration giftig. Vorsorglich wurden die Einkaufsläden evakuiert und durften kurzzeitig nicht betreten werden. Die Feuerwehren durchlüfteten das betroffene Gebäude. Nachdem kein Schadstoff mehr gemessen werden konnte, wurden nach kurzer Zeit sämtliche Gebäude in Absprache mit den Filialleitern wieder freigegeben. Bei dem Vorfall kam es zu keinem Personen- oder Sachschaden.

Erstmeldung:

Das zweistöckige Einkaufszentrum in der Sonnenleite 14 musste vor wenigen Minuten evakuiert werden, weil Kältemittel austreten. Ursache hierfür sollen Umbauarbeiten an den Kühlregalen gewesen sein. Laut ersten Informationen von vor Ort dauert der Einsatz weiterhin an. Alle Kunden befinden sich noch auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrums. 

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser