Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trostberg: Crash fordert zwei Verletzte

Unfall auf der St2093: Auto nach Zusammenstoß auf Feld geschleudert

+
Der Skoda kam auf der Seite liegend in einem Feld zum Stillstand.

Trostberg - Zwei Autos kollidierten am Dienstag in der Früh auf der Staatsstraße 2093 bei Lindach. Beide Fahrer mussten verletzt in die Klinik eingeliefert werden.

Am Dienstagmorgen ereignete sich gegen 5.35 Uhr ein Unfall auf der Staatsstraße 2093 bei Lindach. Ein Seat fuhr laut Augenzeugen von Stein in Richtung Palling hinter einem Lastwagen her. An der Abzweigung in Richtung Lindach, bog er direkt hinter dem Lastwagen nach links ab und hat dabei einen entgegenkommenden Skoda übersehen

Trostberg: Auto nach Unfall in Feld geschleudert - Bilder vom Einsatzort

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Nach dem Zusammenstoß der beiden Autos landete der Skoda in einem Feld und blieb auf der Fahrerseite liegen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Trostberg gebracht. Die Feuerwehr Lindach regelte den Verkehr. Der Unfall wurde von der Polizei Trostberg aufgenommen.

(FDL/Lamminger)

Kommentare