Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall bei Trostberg

Mercedes schlägt auf Wiese ein: Schwerverletzter klettert stark betrunken von Fahrer- auf Rücksitz

Der Mercedes ist nach dem Unfall nur noch ein Wrack
+
Der Mercedes war nach dem Unfall nur noch ein Wrack.

Trostberg – Bei einem schweren Unfall am Mittwochabend (9. Februar) wurde ein Mercedes-Fahrer verletzt. Dieser war wohl aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und auf einer Wiese „eingeschlagen“. Die Polizei fand auch rasch den Grund dafür heraus.

Update, 10. Februar, 6.05 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Gegen 20.30 Uhr befuhr ein 25-jähriger Trostberger mit seinem Mercedes die Staatsstraße 2357 von Trostberg in Richtung Burghausen. Nach Angaben einer unbeteiligten Zeugin fuhr er den Wäschhauser Berg mit stark überhöhter Geschwindigkeit hinauf und kam dann bei Bergham nach links von der Fahrbahn ab. Aufgrund der steilen Böschung und der hohen Geschwindigkeit hob der Pkw ab und prallte nach einem etwa 15 Meter weiten Sprung auf der angrenzenden Wiese auf. Dort rutschte er noch etwa 50 Meter weit und kam dann zum Stillstand.

Der stark alkoholisierte Fahrer kletterte dann vom Fahrersitz auf den Rücksitz, um seine Fahrereigenschaft zu verleugnen. Aufgrund der Spurenlage konnte diese jedoch eindeutig nachgewiesen werden. Der schwer verletzte Fahrer wurde ins Krankenhaus Traunstein eingeliefert. Dort wurde eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 15.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Heiligkreuz war mit starken Kräften vor Ort und übernahm Bergungs- und Verkehrslenkungsmaßnahmen.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Die Erstmeldung:

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr auf der ST2357 am sogenannten Wäschhausener Berg zwischen Trostberg und Kirchweidach. Ersten Informationen nach war der Fahrer eines Mercedes unterwegs auf der ST2357 von Trostberg kommend in Richtung Kirchweihdach. Vermutlich aufgrund weit überhöhter Geschwindigkeit kam er auf Höhe Bergham am Wäschhausener Berg in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Mercedes schlägt bei Trostberg in Wiese ein

Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend
Unfall bei Trostberg am Mittwochabend © FDL / BeMi

Das Fahrzeug hob nach ersten Erkenntnissen wohl regelrecht ab und flog durch die Baumwipfel eines am Abhang befindlichen kleinen Waldes. Nach über 50 Metern Flugstrecke schlug der Mercedes dann auf einer circa 10 Meter tieferliegenden Wiese ein. Hier hinterließ das Fahrzeug ein Trümmerfeld. Die Teile des Autos waren in einem Umkreis von etwa 100 Metern um den Pkw verteilt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall wohl schwer verletzt. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch weitere Insassen in dem Wagen befanden, wurde der Unfallort in einem großen Umkreis von der Freiwilligen Feuerwehr aus Heiligkreuz nach weiteren Unfallopfern abgesucht.

Die Suche konnte dann aber nach kurzer Zeit eingestellt werden. Was die genaue Unfallursache war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr aus Heiligkreuz mit circa 20 Einsatzkräften, das BRK mit einem RTW und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie zwei Streifenbesatzungen der Polizei aus Trostberg. 

nt / FDL/BeMi