Josef und Narumol zu Gast am thailändischen Königshof

"Der hat mich frisiert wie Tina Turner mit Vogelnest auf dem Kopf"

+
Legten einen perfekten Auftritt hin: Narumol, Josef und die beiden Töchter bei der Geschenkübergabe an die Prinzessin.
  • schließen

Pittenhart/Bangkok - Es wurde royal für das Bauer sucht Frau-Traumpaar Josef und Narumol. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern wird ihnen eine Privataudienz am königlichen Hof Thailands gewährt. Aber nicht nur deshalb war der Besuch in Thailand für das Paar eine emotionale Achterbahnfahrt.

Ganze zehn Jahre ist es her, dass sich der Bauer Josef und seine Narumol bei der TV-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ kennen- und lieben gelernt haben. Und ihre Liebe hat gehalten - trotz zahlreicher Krisen- und Trennungsgerüchte über die Jahre. Immer wieder begleitet RTL seitdem das Kultpaar bei besonderen Anlässen begleitet und das Leben des oberbayerisch-thailändischen Paares in Sonderfolgen dokumentiert.

Emotionale Achterbahnfahrt

So geschehen auch an Christi Himmelfahrt: RTL strahlte das royale Special "Bauer sucht Frau - Josef & Narumol am Königshof" und zeigte das Paar zusammen mit den beiden Töchtern Jorafina (7) und Jenny (20) bei ihrer Reise in Narumols Heimat auf einer emotionalen Achterbahnfahrt. 

In einem kleinen Tempel in Thailand: Josef, Narumol und die beiden Töchter lassen sich segnen.

Dabei war der Anlass ihrer Reise gleichzeitig eine ganz große Ehre: Narumol (53), Josef (58) sowie die beiden Töchterwaren nämlich zu einem feierlichen Empfang bei Thailands Prinzessin Maha Chakir Sirindhorn eingeladen. 

Der Grund für die Einladung an den Königshof ist durchaus kurios: Als Josef und Narumol im vergangenen Herbst als Ehrengäste und Botschafter der Deutsch-Thailändischen Kultur zu einem Thaifestival in Kiel eingeladen wurden, nahm die königstreue Narumol im Rahmen des Festes an einem Kochwettbewerb teil. Unter allen Teilnehemern sollte herausgefunden werden, wer den besten Papayasalat zubereitet - zwar konnte Narumol dabei nicht den ersten Platz belegen, eine offizielle Einladung zur Privataudienz erfolgte aber trotzdem.

Tränenreiches Wiedersehen: Narumol trifft endlich ihren Vater wieder

Nach zwei Jahren sieht Narumol ihren Vater Somphoth wieder.

Doch noch mal als auf die Audienz bei Hofe freute sich die gebürtige Thailänderin nach zwei Jahren endlich ihre Familie wieder zu sehen. Dabei wurde vor allem das Treffen mit Papa Somphoth (76) in Bangkok zum emotionalen Höhepunkt für alle Beteiligten. „Die Sehnsucht ist riesengroß“, meinte Narumol und konnte ihre Tränen beim großen Wiedersehen nicht mehr zurückhalten. 

Doch auch ihr Papa schluchzte: „Du bist meine einzige Tochter.“ Wasder 76-Jährige dann sagte, ließ bei Naromol alle Dämme brechen: „Heute hat er das erste Mal zugegeben, dass er stolz ist auf mich. Darüber hab ich mich sehr gefreut. Mein Herz hat geblutet. Ich liebe meinen Papa!“

Geburtstagsfeier mit Sohn Jack am Strand

Doch nicht nur ihren Vater konnte Narumol während der Reise endlich wieder in die Arme schließen. Auch das Wiedersehen mit ihrem ältesten Kind, Sohn Jack (35), wird Narumol wohl für immer in Erinnerung bleiben. „Ich habe Jack zwei Jahre nicht gesehen. Das ist heftig. Ich liebe alle meine Kinder über alles. Mein Sohn ist zwar schon erwachsen, aber er bleibt für immer mein Kind. Er wohnt so weit weg von uns, er fehlt mir sehr.“ 

Auf der Ferieninsel Koh Samui konnten sie zum ersten Mal nach 15 Jahren gemeinsam den Geburtstag ihres Sohnes aus erster Ehe feiern. Auch Josef ist gerührt: „Da geht mir das Herz auf, wenn wir gemeinsam zusammensitzen. Das ist traumhaftes, pures Familienglück. Narumol ist glücklich, wenn alle ihre Kinder zusammen sind. Ich sehe, wie sie aufblüht. Das freut mich so sehr für sie. Das ist so toll!“

"Das war sooo schön"

Legten einen perfekten Auftritt hin: Narumol, Josef und die beiden Töchter bei der Geschenkübergabe an die Prinzessin.

Dann stand der Besuch am royalen Hofe auf dem Terminkalender, für das sich die Familie in traditionell-festliche Garderobe schmiss. Narumol kichernd über ihren Besuch beim Friseur: „Der hat mich frisiert wie Tina Turner mit Vogelnest auf dem Kopf. Aber was soll ich machen? Wird schon passen.“ Und auch Josef wurde frisiert und zum ersten Mal in seinem Leben geschminkt. "Ich fühle mich wie neu geboren", so der 53-Jährige auf die Frage, wie es ihm denn jetzt ginge. 

Dank Styling und Etikette-Lehrgang im Vorfeld ging bei dem Besuch am Hofe dann alles glatt, perfekt meisterte die Familie den Auftritt vor Prinzessin Maha Chakir Sirindhorn. Noch auf dem Heimweg schwärmte Narumol: "Das war sooo schön."

mh

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT