Hoher Sachschaden bei Trostberg

Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der St2091

+
Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abtransportiert werden.

Trostberg - Am Samstagmittag (26. Oktober) ereignete sich gegen 12.25 Uhr ein Unfall auf der Staatsstraße 2091 bei Trostberg.

Update, 15.34 Uhr: Pressemitteilung der Polizei Trostberg

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Am 26. Oktober befuhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Traunstein gegen 12:35 Uhr die Staatsstraße 2091 von Trostberg kommend in Richtung Emertsham. Auf Höhe Waltersham wollte er nach links in die Staatsstraße 2357 in Richtung Kienberg abbiegen. Während des Abbiegens übersah er eine entgegenkommende 60-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Wetzlar, welche auf der St2091 in Richtung Trostberg entgegen fuhr. 

Trotz deren Ausweichversuchs kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 60-jährige Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt. Alle drei wurden zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert. Der 41-jährige Unfallverursacher und seine Beifahrerin blieben unverletzt. An der Unfallstelle waren zwei Besatzungen des Rettungsdienstes sowie die Freiwilligen Feuerwehren Oberfeldkirchen und Trostberg mit insgesamt 26 Mitgliedern im Einsatz.


Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung, 14.30 Uhr: Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der St2091

Ein Audifahrer fuhr von Trostberg in Richtung Emertsham und bog bei Waltersham nach links in Richtung Kienberg ab. Dabei krachte ihm ein Skoda aus Fahrtrichtung Engelsberg in die hintere Beifahrerseite. 

Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der St2091

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Aus dem Skoda wurden drei Personen leicht verletzt und vom BRK in das Krankenhaus Trostberg gefahren. Der Audi Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abtransportiert werden. Die Feuerwehren Oberfeldkirchen und Trostberg sperrten die Straße im Bereich der Unfallstelle und reinigten nach der Bergung die Straße. Aufgenommen wurde der Unfall von der Polizei Trostberg.

Kommentare