Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit landestypischer Musik vom Orient bis nach Skandinavien reisen

Folkloreorchester „Orchestervielfalt“-Rahmenprogramm der Biennale Bavaria International

Folkloreorchester.
+
Folkloreorchester.

Nun schon im 4. Jahr setzt die „Orchestervielfalt“ ihre erfolgreiche Konzertreihe unter dem Motto „Musikalische Weltreise“ fort.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Trostberg - Gemeinsam mit dem Ensemble „Saitenreisen“ präsentiert das Orchester am 18. September um 20 Uhr im Postsaal einen Ausflug zu verschiedensten Musik- und Klangrichtungen aus der ganzen Welt: Von Melodien aus Osteuropa über Irland und Skandinavien bis nach Südamerika ertönt stets echte, landestypische Volksmusik – individuell interpretiert für die spannenden Besetzungen der beteiligten Musikgruppen.

Das 25-köpfige Orchester erweckt mit Hackbrett, Geige, Klarinette, Akkordeon, Gitarre, Flöte, Klavier, Cello, Kontrabass und Percussion das Repertoire zum Leben. Die fünf Musiker der Gruppe Saitenreisen überraschen Sie mit ihrem gekonnten Spiel auf Tenor- und Basshackbrettern, Gitarre und Kontrabass und interessanter Klangvielfalt. Durch Johanna Zweck (Gesang) und Norbert Dörner (Klavierbegleitung) wird die musikalische Weltreise noch um einige Stationen erweitert.

Gäste: Ensemble „Saitenreisen“ und Duo Zweck/Dörner Leitung: Annemarie Bayerl

Das Konzert ist Teil des Rahmenprogramms zur Biennale Bavaria International. Karten erhalten Sie im Vorverkauf über den Arbeitsbereich Kultur der Stadt Trostberg, Hauptstraße 24, 83308 Trostberg, Tel. 08621/801-117, -118 bzw. per E-Mail: kultur@trostberg.de oder eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung an der Kasse. Besucher müssen beim Betreten des Postsaal einen gültigen 3-G-Nachweis vorzeigen. Im gesamten Gebäude ist eine medizinische Maske zu tragen, die am Platz abgenommen werden kann. Kontaktdaten sind, sofern nicht bereits im Vorfeld bei der Reservierung geschehen, vor Ort anzugeben.

Pressemitteilung Kulturamt Trostberg

Kommentare