Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trostberger Volksfest:

"14 Hoibe" bringt Bierzelt zum Kochen

Trostberg - Eine Bombenstimmung zauberten Donnerstagabend "14 Hoibe" ins Festzelt des Volksfests, das noch bis Sonntag seine Pforten für Besucher geöffnet hat:

Ordentlich eingeheizt und ausgeschenkt hat am gestrigen Donnerstagabend die heimische Showband "14 Hoibe" im voll besetzten Festzelt des Trostberger Volksfests. Mit ihrer mitreißenden Musik, herzerfrischenden Soloeinlagen und einzigartigen Bühnenpräsenz sorgten die acht zünftigen Buam mit sympathischer weiblicher Unterstützung für ein besonderes Erlebnis für Augen und Ohren, sodass auch am siebten Tag des zehntägigen Volksfests keine Ermüdungserscheinungen oder gar Langweile aufkamen.

Von Oldie über Schlager bis zu aktuellen Hits

Vielmehr spiegelten die zum Besten gegebenen Lieder einmal mehr das großartige musikalische Repertoire der Chiemgauer Truppe wider, das von Oldies über Schlager bis zu neueren Hits reicht. Ihren bayerischen Wurzeln blieben die kongenialen Unterhaltungskünstler, die zur Freude ihrer Fans auch immer wieder in die unterschiedlichsten Verkleidungen und Rollen schlüpften, selbstredend treu.

Sitzend war das Mordsspektakel kaum zu ertragen und so stürmten Jung und Alt schnell die Bierbänke und ließen es dort dann so richtig krachen. Und so wurde fortan geschunkelt, getanzt und geflirtet, was das Zeug hielt. Dass die Bierzelt-Gaudi auch nach 14 Hoibe - besser gesagt sieben Maß - nicht außer Kontrolle geriet, dafür sorgte die Security.

"14 Hoibe" auf dem Trostberger Volksfest

 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller
 © Markus Müller

mmü

Rubriklistenbild: © Markus Müller

Kommentare