Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Österreichisch-bayerische Melange

„Kaffee und Bier“: Eine musikalische Lesung mit Stefan Leonhardsberger und Stephan Zinner in Trostberg

Pressefoto 1 Kaffee und Bier
+
Kaffee und Bier

In der österreichisch-bayerischen musikalischen Lesung von Stefan Leonhardsberger und Stephan Zinner sollen am 10. Juni im Postsaal Eigenheiten und Gemeinsamkeiten der beiden Volksstämme beleuchtet werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Trostberg - Wie 95% der Österreicher schätzt Stefan Leonhardsberger, geboren in Freistadt im Unteren Mühlviertel, das Kaffeehaus, insbesondere das Wienerische, als Institution besonderer Art, die mit keiner in der Welt zu vergleichen ist. Und wie 95% der Bayern schätzt Stephan Zinner, geboren in Trostberg im Hinteren Chiemgau, das Wirtshaus, insbesondere das Münchnerische, ebenfalls als einen ganz besonderen Ort. Beide Orte haben Literaten, Komponisten, Freidenker und Philosophen inspiriert, geprägt und verändert. In „Kaffee und Bier“ lesen die beiden Schauspieler und Kabarettisten Texte von eben diesen Damen und Herren – auf der österreichischen Seite u. a. Karl Kraus, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, Egon Fridell und Anton Kuh. Auf der bayerischen Seite sind u. a. Oskar Maria Graf, Joachim Ringlnatz, Gerhard Polt, Frank Wedekind und Karl Valentin vertreten.

Wie es die Auswahl zeigt, kann es heiter, wolkig, laut und leise werden – alles in allem eine österreichisch-bayerische Melange, mit der ein Versuch unternommen wird, die Eigenheiten, oder vielleicht sogar die Gemeinsamkeiten dieser beiden Volksstämme zu beleuchten. Stefan Leonhardsberger und Stephan Zinner werden musikalisch auf älteres Liedgut zurückgreifen, aber auch extra für den Abend komponierte Lieder zum Besten geben. Karten können Sie telefonisch im Arbeitsbereich Kultur der Stadt Trostberg bestellen, 08621 / 80 11 18 oder 80 11 39. Getränke und kleinere Speisen können ab 19 Uhr beim Postsaal-Wirt bestellt und auf dem mit gemütlichen Sitzgelegenheiten ausgestatteten Postsaal-Vorplatz verzehrt werden.  

10. Juni, Postsaal, Beginn: 20 Uhr, Einlass und Bewirtung: ab 19 Uhr

Pressemitteilung Stadt Trostberg

Kommentare