Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Musiksommer zwischen Inn und Salzach

Tastenzauber – Wichtelkonzert für Kinder im Postsaal in Trostberg

Musiksommer zwischen Inn und Salzach
+
Musiksommer zwischen Inn und Salzach.

Was passiert im Zauberkessel? Und wer zaubert eigentlich Klang und Stille? Hören, Sehen, Fühlen und Bewegen. In diesem magischen Konzertprogramm am Sonntag, 9. Oktober um 14.30 Uhr im Postsaal Trostberg entführt das ensemble Ohrenschmaus große und kleine Zuhörer interaktiv in die zauberhafte Welt der Musik rund um das Piano.

Die Meldung im Wortlaut:

Trostberg - Mit Ideenreichtum und viel Liebe gestalten Johanna Hartmann (Flöte, Leitung), Friederike Duetsch (Gesang), Anno Kesting (Vibraphon) und der Pianist Thomas Hartmann das abwechslungsreiche Konzert.

Durch den regelmäßigen Wechsel von Perspektive, Ausdrucksform und Großbewegung im Saal sind selbst die allerkleinsten Kinder in der Lage, ihre Konzentration für das 45-minütige Konzert aufrechtzuerhalten. Freuen Sie sich auf ein bezauberndes musikalisches Familienerlebnis mit vielen Tasten.

Im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach findet am Sonntag, 9. Oktober ein musikalisches „Wichtelkonzert“ mit dem Ensemble Ohrenschmaus im Postsaal statt, das auch die Allerkleinsten bei Laune hält.

Bitte bringen Sie eine Krabbeldecke oder ein Kissen als Sitzgelegenheit mit.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei Reservix GmbH, www.trostberg.reservix.de, Ticket-Hotline 01806/700 733, im Arbeitsbereich Kultur der Stadt Trostberg, 08621 / 801-117, -118, kultur@trostberg.de oder direkt an der Eintrittskasse ab 14 Uhr vor Beginn der Veranstaltung.

Pressemeldung der Stadt Trostberg/Kulturamt

Kommentare