Unfall auf B299 bei Trostberg 

24-Jährige aus Altötting kracht mit Ford in Heck von Lkw

+
Unfall auf der B299 bei Trostberg am Dienstag
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Trostberg - Am Dienstag ereignete sich ein Unfall auf der Bundesstraße 299 bei Trostberg.

UPDATE, Mittwoch, 15.15 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 7. Mai, gegen 16.20 Uhr, befuhr eine 24-jährige Fahrerin aus Altötting, die B299 von Trostberg in Richtung Tacherting. Ein vor ihr befindlicher 47-jähriger Fahrer aus Deggendorf musste mit seinem Sattelzug verkehrsbedingt stark abbremsen. Die junge Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Gespann hinten auf.

Die Fahrerin blieb nach eigenen Angaben unverletzt, an ihrem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Am Auflieger des Sattelzuges entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Da der verunfallte Wagen abgeschleppt werden musste und Betriebsstoffe austraten, war die Fahrbahn für etwa eine Stunde nur einseitig befahrbar. Die FFW Trostberg und Oberfeldkirchen waren für mit 20 Kräften im Einsatz, sie leiteten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg 

UPDATE, 18.51 Uhr: Bilder vom Unfallort

Am Dienstag ereignete sich gegen 16.25 Uhr ein Unfall auf der Bundestraße 299 bei Trostberg. Eine junge Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford Fiesta von Trostberg in Richtung Altötting. Kurz nach dem Ortsausgang Trostberg, auf Höhe Oberwimm, blieben mehrere Fahrzeuge plötzlich stehen. 

Die Fiesta-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das Heck eines Lkw. Der Rettungsdienst untersuchte die Frau und musste die Frau nicht ins Krankenhaus bringen. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Der Lkw konnte mit einer verbogenen Stoßstange weiterfahren. Die Feuerwehren Oberfeldkirchen und Trostberg leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und reinigten die Fahrbahn.

Unfall auf B299 bei Trostberg: Ford kracht auf Lkw

UPDATE, 17.55 Uhr: 24-Jährige Fahrerin konnte nicht mehr bremsen

Laut einem Sprecher der Polizeiinspektion Trostberg musste der Lkw, eine Sattelmaschine mit Sattelauflieger, der auf der B299 von Trostberg Richtung Tacherting unterwegs gewesen war, verkehrsbedingt bremsen

Eine 24-jährige Autofahrerin, die aus Richtung Altötting kam, konnte, laut dem Sprecher, nicht mehr bremsen und fuhr auf den Lkw, in dem ein 47-Jähriger aus Deggendorf saß, auf. An ihrem Ford Fiesta entstand vermutlich ein Totalschaden von circa 5000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin selbst blieb nach eigenen Angaben unverletzt. An dem Lkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. 

20 Feuerwehrler sind derzeit noch im Einsatz, die Bergung des Lkw läuft derzeit noch. Daher ist die Straße des weiteren nur einseitig befahrbar. Laut dem Polizeisprecher soll diese aber in 30 Minuten wieder frei sein.

Erstmeldung

Am Dienstagnachmittag des 7. Mai kam es zu einem Unfall auf der B299 am Ortsausgang Trostberg in Richtung Altötting. Eine Autofahrerin fuhr auf einen Lkw auf. 

Näheres zum Unfallhergang und ob es Verletzte gibt, ist derzeit noch nicht bekannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei sind vor Ort.

Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

*Weitere Informationen folgen*

ics // FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT