Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Traunstein, Anger und Freilassing

Wochenbettambulanz in Trostberg startet ab heute

Das Angebot richtet sich insbesondere an Wöchnerinnen, die keine Hebamme für die persönliche aufsuchende Betreuung gefunden haben oder deren Hebamme beispielsweise erkrankt oder im Urlaub ist.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Trostberg - Jeden Dienstag- und Freitagvormittag stehen erfahrene Hebammen im SozialRaum Trostberg für Fragen zur Verfügung und bieten ihre Hilfe an.

Wer einen Termin bei der Wochenbettambulanz vereinbaren möchte, kann diesen über die Internetseite www.hebammen-ts-bgl.de buchen. Eine telefonische Terminvereinbarung ist leider nicht möglich. Die Kosten dafür werden im Rahmen des gesetzlichen Anspruchs auf Wochenbettbetreuung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Die neuen Anlaufstellen sind aus der Zusammenarbeit der Hebammen aus der Region, der Netzwerkstelle Hebammenversorgung, den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein, deren Gesundheitsämter und den Geschäftsstellen der Gesundheitsregionenplus entstanden. Sie werden durch die Regierung von Oberfranken mit Mitteln des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie der Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein gefördert.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch / dpa

Kommentare