Kreuzungs-Crash bei Trostberg

Ford rammt Beifahrerseite von Twingo: Fahrer (18) mittelschwer verletzt

+
Aufgrund der Wucht des Zusammenstoßes wurde der Twingo in ein Feld geschleudert.

Trostberg - Bei Lindach wurden am Montagnachmittag zwei Personen bei einem Kreuzung-Crash verletzt.

Update, 18.38 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Montag, den 23. März, gegen 16.15 Uhr, fuhr ein 35-jähriger Altenmarkter mit seinem Ford auf der Staatsstraße 2093 von Palling kommend in Richtung Stein a.d. Traun. Auf Höhe der Abzweigung nach Lindach kamen ihm zwei Autos entgegen. 


Der erste Wagen bog noch ohne zu behindern nach links in Richtung Lindach ein. Ein ihm nachfolgender Renault-Fahrer fuhr diesem nach und wollte für den Ford-Fahrer völlig unerwartet ebenfalls in Richtung Lindach einbiegen. Der Ford-Fahrer bremste zwar noch voll ab, konnte aber nicht mehr vermeiden, dass er frontal in die Beifahrerseite des Renault prallte. 

Der 18-jährige Renault-Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde ebenso wie der leicht verletzte Ford-Fahrer ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die FFW Lindach übernahm mit 10 Mann die Verkehrsregelung und die Reinigung der Unfallstelle.


Pressemeldung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Erstmeldung:

Am 23. März, gegen 16.20 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung der St 2093 zur TS 51 bei Lindach im Gemeindegebiet von Trostberg ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ersten Informationen nach waren zwei Autos unterwegs aus Richtung Stein an der Traun kommend in Fahrtrichtung Palling. An der Kreuzung zur TS 51 nach Trostberg wollten beide nach links abbiegen. Aus Richtung Palling kam allerdings ein Ford entgegen der in Richtung Stein an der Traun unterwegs war. Das erste der abbiegenden Fahrzeuge querte die Straße noch ohne Probleme. 

Unfall bei Trostberg am 23. März 2020

 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/ BeMi

Der Lenker des Renault Twingo übersah das Auto jedoch und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der Renault ins angrenzende Feld geschleudert. Beide Lenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Diese wurden vom BRK welches mit zwei Rettungswagen, einem Krankentransportwagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort war versorgt. Die Feuerwehr Lindach war zur Verkehrslenkung und Säuberung der Unfallstelle mit zehn Einsatzkräften vor Ort. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

FDL/BeMi/bcs

Kommentare