Trostberg hat nun ein Volksfestpärchen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Siegerpärchen Luise Oberlechner und Thomas Hechenberger (links) und die Geschwister Marco und Marina Cordes rechts.

Trostberg - Aus der Idee von Bürgermeister Karl Schleid wurde Wirklichkeit: Trostberg bekam am Samstagabend das erste Volksfestpärchen. Wie die Wahl ablief:

Vor dem Volksfest setzte sich Bürgermeister Schleid mit lokalen Firmen zusammen und gemeinsam wurde die Wahl eines Volksfestpärchens organisiert. Die beteiligten Firmen entsendeten auch Juroren - unter anderem Stefan Haunberger von der Schloßbrauerei Stein und Christiana Schirmer von der Trachtenmode Strohmayer. Mit in der Jury saß auch der Bürgermeister selbst.

Zur Wahl standen zwei Pärchen: Die Geschwister Marina und Marco Cordes und Luise Oberlechner und Thomas Hechenberger. Zu Beginn wurden die Paare vorgestellt und gab die erste Showeinlage. Danach folgte eine Pause mit Musik und einem Überrachungsgast: Miss Chiemgau 2012, Magdalena Zwieselsberger.

Im zweiten Durchgang wurden Fragen an die Pärchen gestellt. Dann folgte die Siegerehrung - und es gewannen Luise Oberlechner und Thomas Hechenberger!

Von der Stadt erhielten sie ein Preisgeld von 200 Euro, zudem noch einen 200 Euro-Einkaufsgutschein von Trachten Strohmayer und einen 200 Euro-Einkaufsgutschein vom Wirtschaftsverband Trostberg. Daneben gab es noch Getränkegutscheine von den Brauereien Stein und Schwendl.

Doch auch das Geschwisterpaar ging nicht leer aus - sie bekamen die gleichen Preise - nur jeweils der halbe Wert.

Nachj der Wahl folgte das Showprogramm mit "7 Promille" aus München unter dem Motto "Dirndl versus Lederhosen".

kaf

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser