Schwerer Unfall auf St2105 bei Wiesmühl

Ford schleudert gegen Eisenkonstruktion - Fahrerin schwer verletzt

+
Schwerer Unfall auf St2105 bei Wiesmühl

Wiesmühl - Weil eine Ford-Fahrerin auf der St2105 einem Mercedes ausweichen musste, verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte gegen eine Eisenkonstruktion eines Anwohners.

Update, Sonntag, 16. Juni, 15.02 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 14.06.2019, kam es gegen 14 Uhr auf der St2105 bei Wiesmühl zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Ein 31-jähriger Passauer befand sich mit seiner Familie auf dem Weg in den Urlaub und befuhr die St2105 von Wiesmühl kommend in Richtung Weilham hinter einem Lkw. Als er mit seinem Mercedes hinter diesem hervorlugte, um zu sehen ob er überholen könne, kam ihm gerade eine 57-jährige Tittmoningerin im Ford entgegen. Der Mercedesfahrer konnte noch rechtzeitig auf seine Fahrbahn zurückziehen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Allerdings wurde die Tittmoningerin durch dieses Fahrverhalten derart irritiert, dass sie mit ihrem Fahrzeug ins Schlingern kam und schließlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte sie mit der Eisenkonstruktion eines Anwohners, die durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter durch die Luft geworfen wurde.

Der Ford wurde dadurch schwer beschädigt und verformte sich. Die schwer verletzte Fahrerin musste von den Feuerwehrleuten aus Kay und Törring aus dem Fahrzeug geschnitten werden, ehe sie vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein verbracht werden konnte.

Die Strecke war aufgrund der Unfallaufnahme durch die Laufener Polizei zwischenzeitlich nicht befahrbar. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Vorbericht

Am Freitagnachmittag wurden um 14.20 Uhr die Rettungskräfte zu einem schweren Unfall auf die St2105 alarmiert. Nach ersten Informationen, ist ein schwarzer Mercedes Vito aus dem Landkreis Passau, von Tittmoning kommend, hinter einem Lkw hergefahren. Zwischen Wiesmühl und Weilham fuhr er knapp hinter dem Lkw auf die linke Spur, um diesen zu Überholen. 

In selben Moment kam eine Ford-Fahrerin entgegen. Die Frau wich noch nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Danach hatte sie jedoch das Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, rammte dort einen Jägerstand und überschlug sich. 

Damit die Frau schonend aus dem Unfallwagen befreit werden konnte, musste die Feuerwehr das Fahrzeug mit schwerem, hydraulischem Gerät an der Fahrerseite öffnen. Im Anschluss wurde die Frau schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war für längere Zeit komplett gesperrt.

Schwerer Unfall auf St2105 bei Wiesmühl - Ford überschlägt sich mehrmals

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT