Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall zwischen Kraiburg und Taufkirchen

Crash im starken Regen: Verursacher (81) hatte schon gar keinen „Lappen“ mehr

Auf der St2360 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos.
+
Auf der St2360 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos.

Taufkirchen/Kraiburg am Inn – Am frühen Freitagabend (23. Dezember) kam es auf der Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen zu einem Unfall.

Update, 12.45 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Freitag (23. Dezember) gegen 17 Uhr kam es im Begegnungsverkehr auf der Staatsstraße 2360 im Gemeindegebiet Kraiburg zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Zur Unfallaufnahme erfolgte eine Totalsperrung der Staatsstraße 2360 durch die Feuerwehr Taufkirchen und Guttenburg. Die Unfallbeteiligten wurden leichtverletzt ins Krankenhaus Mühldorf verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzer wirtschaftlicher Totalschaden.

Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass dem 81-jährigen Unfallverursacher aus Ampfing bereits die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Dieser muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Update, 24. Dezember, 8.05 Uhr:

Weiterführende Erkenntnisse seitens der Polizei lagen zu dem Fall am Samstagmorgen (24. Dezember) noch nicht vor. Fest steht, dass die Feuerwehren Guttenburg und Taufkirchen, das BRK mit Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Polizei in Waldkraiburg gegen 17 Uhr alarmiert worden waren. Nach dem Zusammenstoß auf Höhe Lacken waren die beiden beteiligten Fahrzeuge in ein angrenzendes Feld geschleudert worden.

Die beiden Verletzten, zu deren Identität bislang keine weiteren Informationen vorliegen, wurden im Anschluss von den Einsatzkräften in Krankenhäuser gebracht. Die genaue Unfallursache ist bislang unklar. Möglich ist, dass der starke Regen, der zum Zeitpunkt des Unfalls im Bereich der Unfallstelle niederprasselte, für den Unfall ursächlich gewesen sein könnte.

Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember

Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember
Unfall auf Staatsstraße 2360 zwischen Kraiburg und Taufkirchen am 23. Dezember. © fib/MK

Die Erstmeldung:

Gegen 17 Uhr wurden die Feuerwehren Guttenburg und Taufkirchen, das BRK mit dem Einsatzleiter Rettungsdienst und die Polizei Waldkraiburg auf die St2360 alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es hier wenige Minuten zuvor zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Beide Fahrzeuge wurden nach dem Zusammenprall in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall offenbar verletzt und in eine Klinik gebracht. Zum Unfallzeitpunkt regnete es stark. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Die Polizei Waldkraiburg nahm den Unfall auf.

fib/MK/mz

Kommentare