Der Andrang auf kühle Getränke, leckeres Essen und süße Sünden war groß!

Die Sonne lachte und die Gäste auch: Großartiges Familienfest der Feuerwehr Traunreut

+
Zur Dämmerung wurde feierlich mit einem Fackelzug das große traditionelle Sonnwendfeuer entzündet.

Traunreut - Die Sonnenwende ist um und somit auch das Spritzenhausfest voller Emotionen so Hermann Künzner, Vorsitzender der Feuerwehr Traunreut. So viele Besucher wie dieses Jahr hatten wir schon lange nicht mehr, freut sich der Vorsitzende. Der Andrang auf kühle Getränke, leckeres Essen und süße Sünden war groß!

Heiß ging es in der Grillstation her, Bratwurst, Grillsteak und Co. waren der Renner und am Getränkeausschank sprudelten die Getränke noch bis in die späten Abendstunden aus den Schanksäulen. Bei diesem Wetter ließ es sich kaum einer nehmen, eine gut gekühlte Blonde mit perfekter Schaumkrone zu genießen. Und wem es doch zu heiß wurde, konnte sich schnell beim Löschen mit der Kübelspritze oder in 30 Meter luftiger Höhe im Drehleiterkorb abkühlen. Das große Kinderprogramm, mit Zirkus-Spielwagen, Hüpfburg oder Kinderrundfahrten war ein voller Erfolg und machte das Familienfest zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Kinder.

Am Kuchenbuffet strahlten die Feuerwehrfrauen mit den vielen verschiedenen Kuchen, Torten und Gebäck um die Wette. Wer wohl süßer war? Besonderer Dank gilt hier den vielen Kuchenspendern, die jedes Jahr aufs Neue die vorragenden Köstlichkeiten zur Verfügung stellen, lobt Hermann Künzner.

Auch am Jugend- und Vereinsstand wurde eifrig über die Feuerwehrarbeit informiert die Rauchmelderpflicht und der Einsatz eines Defibrillator erklärt. Der wahrscheinlich kleinste Lebensretter der Welt, wurde geschickt in Szene gesetzt und an einer Übungspuppe demonstriert. Das noch warme und süße Popcorn der Jugendfeuerwehr zur Vorstellung des neuen Jugendfeuerwehrfilm war nicht nur bei den "kleinen" Gästen ein Hit und kam super an.

Zur Dämmerung wurde feierlich mit einem Fackelzug das große traditionelle Sonnwendfeuer entzündet. Arm in Arm genießten die Gäste und Feuerwehrler das warme und helle Feuer. Die Flammen begeisterten groß und klein und für einen kleinen Moment kehrte am Spritzenhausfest Stille ein, doch nicht lange denn danach ging es ausgelassen an der Bar weiter.

Noch in derselben Nacht wurde alles aufgeräumt, so dass alle Feuerwehrfahrzeuge wieder ihren Platz in der Fahrzeughalle fanden, damit für einen eventuellen Einsatz die Feuerwehr, wie wir sie kennen, gerüstet war!

Freiwillige Feuerwehr Traunreut e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser