3. ONLINE STAMMTISCH der Jungen Union

Der 3. ONLINE STAMMTISCH der Jungen Union

+

Traunreut - Der 3. ONLINE Stammtisch der Jungen Union wurde wieder einmal gut angenommen. Über 30 Minuten stellte die Moderatorin Regina Schatt dem 2. Bürgermeister von Traunreut, Hans-Peter Dangschat, Fragen von Zuschauern die live über facebook gestellt wurden.

Die Junge Union von Traunreut will mit ihrem ONLINE STAMMTISCH näher an die Bürger der Stadt Traunreut. Hier können Fragen live an den 2. Bürgermeister Hans-Peter Dangschat gestellt werden, der diese dann beantwortet. Jeder kann Fragen zu Themen der Stadtpolitik stellen. Die Junge Union will dies nun öfter veranstalten, da es sehr gut angenommen wird. Sehr aktuell waren die Themen Wohnraum und Straßenverkehr. Eine Userin teilte uns mit: Es ist auf jeden Fall interessant und hier bekommt man Antworten aufFragen, da wo man nicht weis wer eigentlich Ansprechpartner ist. Einige teilen auch nur ihre Meinung mit. Die Junge Union findet das es gut ankommt und will es auch weiterhin machen. Sie findet das man so auch viele junge Menschen erreicht und das sei auch Ziel der Jungen Union. Menschen zum mitreden und mitgestalten zu bringen. Hans-Peter Dangschat der 2. Bürgermeister der Stadt Traunreut ist beim nächsten mal auf jeden Fall wieder dabei. Es sei eine super Sache und ist stolz auf so eine aktive Junge Union, die mit dieser Aktion nähe und Präsenz zeigt. Er dankte der Jungen Union für die Mühen und den Aufwand sowie die Junge Union ihm dankt für die Zeit die er Investiert.´ Die Junge Union hofft auf viele Fragen beim nächsten ONLINE STAMMTISCH.

Pressemitteilung der Jungen Union

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser