Multimedia-Lesung - Rainer Thielmann - Fr. 29.09.2017 - 19.30 Uhr - Postsaal-Gewölbe Trostberg

„Indien von innen – intensiv“

+
Rainer Thielmann

Trostberg - Der Dichter, Sänger und Fotograf Rainer Thielmann liest aus seinem neuen Foto-Gedichtband „Indien von innen intensiv“. Er kombiniert dabei Poesie mit Fotografie, zeigt Lichtbilder aus Indien und singt eigene Songs.

In seinem Buch folgt der Künstler den Spuren Mahatma Gandhis durch den indischen Bundesstaat Gujarat, Gandhis Heimat. Hier wirkte Indiens „Große Seele“ über viele Jahre, organisierte den Widerstand gegen die britische Kolonialmacht und brach 1930 zum legendären Salzmarsch auf.

Rainer Thielmann, der im Chiemgau lebt, absolvierte bereits mehrere Lese-Reisen durch Deutschland. Die „Meinerzhagener Zeitung“ schrieb: „Wortgewaltig! Stets berührten Thielmanns Verse unmittelbar und webten, in Kombination mit Fotos und Musik, das Publikum in eine intensive, sinnliche Atmosphäre ein.“

Die Thüringer Zeitung „Freies Wort“ urteilte: „Ein fast schon spirituell anmutender Vortrag. Bezaubernd ist die Art, wie Rainer Thielmann diese Reise und seine Eindrücke Revue passieren lässt. Er entlässt nach fast zwei Stunden ein berührtes wie nachdenkliches Publikum.” Weitere Infos finden Sie unter www.indienvoninnen.de.

Karten im Vorverkauf erhalten Sie im Schreibwarenladen Brandl, Hauptstr. 25, 83308 Trostberg, Tel. 08621/3181 oder an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Kulturamt der Stadt Trostberg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser