Volkslieder aus dem sonnigen Süden im k1

Konzert des Sängerchores Traunreut

+
Konzert im k1 des Sängerchores Traunreut

Traunreut - „O sole mio“, „La Cucaracha“ oder „La Bamba“. Wer kennt sie nicht? Die weltberühmten Lieder der klassischen Unterhaltungsmusik.

Am Abend des 14. Oktobers 2017 gastieren der Sängerchor Traunreut, das Ensemble Traunsalon sowie Solist Thomuas Lukett im k1, um ihr diesjähriges Jahreskonzert zu geben.

Mit besonderer Leidenschaft kreiert Chorleiter als auch Konzert-Organisator Richard Kalahur Jahr um Jahr ein fulminantes Konzertprogramm aus international bekannten Liedern und Melodien. Mit höchsten Ansprüchen an einen besonderen musikalischen Genuss präsentiert der Sängerchor Traunreut seinem Publikum abwechslungsreiche Darbietungen aus der klassischen Unterhaltungsmusik. Begleitet wird der Chor heuer vom Ensemble Traunsalon und dem Solisten Thomas Lukett.

Populäre Klassiker wie "La Bamba", "La Cucaracha" und weitere folkloristische Lieder aus dem sonnigen Süden - Spanien und Italien - stehen im Fokus des diesjährigen Konzertes. Umrahmt wird das Programm vom Solisten des Staatsopernchores München, Thomas Lukett. Der Tenor inszeniert Stücke der Canzoni Neapoletane wie „Musica Proibita“ von Stanislao Gastaldon, „Parlami d’amore Mariu“ von C.A. Bixio, „O sole mio“ von Eduardo Di Capua, “Mattinata” von Leoncavallo, “Non ti scordar di me” von Ernesto de Curtis und “Core ‘ngrato” von Salvatore Cardillo.

Beginn ist um 19:30 Uhr. Tickets sind im k1 erhältlich. Weitere Informationen zum Konzert sowie zum Sängerchor: https://www.facebook.com/saengerchortraunreut/

Stefanie Spitzendobler

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser