Ortsvereins-Versammlung SPD Oberes Achental

Nach der Wahl ist vor der Wahl

+

Schleching - Aus diesem Grund stand bei der Versammlung des SPD Ortsverbandes Oberes Achental im Hotel Hubertus in Schleching eine Delegiertenwahl an. In dieser Funktion für die Landtags- und Bezirkstagswahl im kommenden Jahr wurden Martina Pallas, Peter Ritter und Lutz Trötschl gewählt und als Ersatz Thomas Beilhack, Waltraud Eisenberger und Hans Treziak.

In der anschließenden Wahlanalyse waren sich alle einig, die Wahl haben wir verloren. Das Ergebnis ist enttäuschend, doch noch bedenklicher wurden der hohen Stimmanteile für die AfD, auch vor Ort, gewertet. Man ist sich mit der Bundes-SPD einig, dass das Umfragehoch zu Jahresbeginn den Wunsch nach einer sozialeren und weltoffenen Politik widerspiegelt. Ziel muss es sein dem Bürger eine solche Politik zu bieten. Die einzig richtige Antwort auf das AfD-Ergebnis kann nur ein glaubhaftes Angebot für enttäuschte Bürger sein. Der Gang in die Opposition wird als sinnvoller Schritt einhellig begrüßt und unterstützt.

Der Ortsverein hat sich in den Wahlkampf mit der Plakatierung in den drei Orten Reit im Winkl, Unterwössen und Schleching sowie einem Wahl-Flyer und einer Werbekarte für die Direktkandidatin Dr. Bärbel Kofler eingebracht. Kofler wird neben 17 weiteren SPD-Kandidaten/Innen Bayern im neuen Bundestag vertreten. Ein besonderes Anliegen war es dem OV die sozialen Medien im Wahlkampf nicht der AfD allein zu überlassen. Es wurden auf der vereinseigenen Facebook-Seite SPD Oberes Achental sozialdemokratische Inhalte beworben und diskutiert. Hier konnte eine Reichweite von knapp 30.000 Personen und 3000 Interaktionen erreicht werden.

Bei der Wahl sind bei den Zweitstimmen in den drei Orten leichte Verluste zu beklagen, bei den Erststimmen konnte Unterwössen und Reit im Winkl dagegen sogar leicht zulegen.

Ein engagierter Landtagswahlkampf und ein verstärktes Einbringen in die Kommunalpolitik wurden als Ziele beschlossen.

Pressemitteilung Ortsverein Oberes Achental

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser