Musik im Museum am Samstag, 28.10.2017 um 20 Uhr im Atrium am Stadtmuseum Trostberg

Musik im Museum - Grad Xtra, Not Perfect und Honeywoods Salzburg "Miteinander ..."

+
Grad Xtra

Trostberg - "Miteinander..." Unter diesem Motto veranstaltet das Ensemble „Grad Xtra am 28. Oktober Ihr diesjähriges Konzert im Atrium.

Irmi Disterer; Ursula Amann und Evi Vollmaier, seit über drei Jahrzehnten auch bekannt als Trostberger Sängerinnen, gestalten „normalerweise“ alpenländisches Liedgut, vorwiegend im geistlichen Bereich. Seit einigen Jahren wagen sie sich, mit männlicher Verstärkung zudem in neue Musikrichtungen, wie Pop- und Unterhaltungsmusik, Oldies, sowie Hits aus Film und Musical. Seit Anfang des Jahres verstärkt Martin Schinko das Ensemble.

Miteinander... leben ist auch das Motto der Trostberger Band "Not perfect", die seit 2011 regelmäßig Benefizkonzerte veranstaltet. Nach wechselnder Besetzung spielen Martin, Christine, Simone und Kilian wieder als reine Familienband eigene Lieder von ihrer CD "Ich bin nicht perfekt" sowie Coverversionen verschiedener Genres. Auch sie sind am 28. Oktober mit dabei.

Als dritte Gruppe sind wieder die Honeywoods mit dabei, um den Abend auf Ihre Art und Weise mit zu gestalten. Die Honeywoods (Alois Riedlsperger und Josef Handl, Klarinette und Christoph Hipper am Fagott) sind seit langer Zeit immer wieder zu Gast in Trostberg, sei es bei Konzerten im Museum mit Unterhaltungsmusik, Opern-und Operettenkonzerten im Postsaal, aber auch mit Volksmusik bei Advent- oder Passionssingen in St. Andreas.

Man darf sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf über Schreibwaren Brandl, Hauptstr. 25, 83308 Trostberg, Tel. 08621/3181 bzw. an der Abendkasse ca. 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Kulturamt der Stadt Trostberg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser