KlexsTheater "König Rattus und die Ritter der Käserunde" am Samstag, 05.05.2018 um 15 Uhr im Postsaal Trostberg

KlexsTheater "König Rattus und die Ritter der Käserunde"

+
KlexsTheater "König Rattus"

Trostberg - Der Rattenjunge Ratz, eine wahre Leseratte, möchte in seinem Lieblingsbuch schwelgen, doch er kann seinen Augen nicht trauen. Die Buchstaben sind verschwunden. Einfach weg! Ratz fatz weg! Was nun?

Ratz kann unter keinen Umständen auf seine Geschichte verzichten. Dafür liest er viel zu gerne. Er ist schließlich eine Leseratte! Er muss die Buchstaben unbedingt wieder finden und macht sich auf den Weg nach den wertvollen „Zauberzutaten“ für die Wörter. Die Leseratten Ratz und Wuschel sind hier natürlich die Helden. Sie schaffen es doch tatsächlich, die verschwundenen Buchstaben wieder in ihr gemeinsames Lieblingsbuch „König Rattus und die Ritter der Käserunde“ zurück zu bringen, damit Ratz seiner Freundin Fräulein Ratti Wuschel endlich daraus vorlesen kann.

Eine spannende, lustige und poetische Geschichte über Helden und Retter der Buchstaben und Wörter, die nicht nur die jüngsten zum Lesen, Schauen und Lachen absolut animiert.

Ein Theaterstück für alle Menschen mit Schauspiel, Tanz, Gesang, Leseratten und Live-Musik. Ab 3 Jahren Schauspiel: Raphaela Mire und Gabriele Beier

Tickets: 6,- €, freie Platzwahl Karten erhalten Sie über die Vorverkaufsstelle Buchlust Trostberg, Hauptstr. 14, 83308 Trostberg, Tel. 08621/647670 oder E-Mail: ticket@buchlust.com oder 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Kulturamt der Stadt Trostberg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser