Brother Dege am 02.11.2019 im Postsaal

& The Brotherhood of Blues

+

Trostberg - Für die, die es pur, originell und innovativ mögen, ist der Singer/Songwriter aus Louisiana genau der richtige Mann. Als wahrer Spross des Mississippi Delta mit indianischen Wurzeln wurde er in seiner Jugend vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert. Er griff zum charakteristischsten Instrument in diesem Landstrich, der Dobro, und hat dieser aus Stahl gebauten Gitarre mit frischen Ideen neues Leben eingehaucht.

In seiner Band The Brotherhood of Blues findet sich mit Tom Portman ein weiterer Dobro Virtuose. Beide Musiker lassen aus den jaulenden Dobros eine Sphärenmusik entstehen, die nicht nur tanzbare, sondern auch fast sakrale Gefühle in den Zuhörern weckt. Doch auch „Sumpfmusik“ braucht einen Halt und Anker: Kent Beatty am Bass und Greg Travasos am Schlagzeug.


Lange war Brother Dege eines der bestgehüteten Geheimnisse der Südstaaten – bis Hollywood rief. Kultregisseur Quentin Tarantino untermalte mit dem Song „Too old to die young“ eine Schlüsselszene des preisgekrönten Blockbusters „Django unchained“.

Dege selbst sagt über seine Musik: „This is the face of the new south – a world of gentle savages, ethereal swamplands, free-thinking outlaws and unexplored freedom“.


Tickets: VV 20,10 €, erm. 12,40 € AK 22,- €, erm. 13,- € freie Platzwahl

Karten erhalten Sie bei der Vorverkaufsstelle Ticket & Touristik, Schulstraße 1, 83308 Trostberg, Tel. 08621/5099-0, BuchLust Trostberg, Hauptstr. 14, 83308 Trostberg, Tel. 08621/9919476, Inn-Salzach-Ticket, Tel. 08631/9861-11, an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket oder direkt an der Abendkasse 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Kulturamt Trostberg

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT

Kommentare